Tarte mit Rosa Zwiebeln aus Roscoff - Maître Philippe & Filles

Tart with pink onions from Roscoff

Tarte mit Rosa Zwiebeln aus Roscoff

Vorbereitung

20 Minuten

Zubereitung

50 Minuten

Rezept für

4 Personen

Geschichte

Die erste Saat dieser Zwiebeln soll von einem Mönch aus Portugal nach Frankreich gebracht worden sein. Die Erde und das Klima in Roscoff, in der Bretagne, sind perfekt für diese Zwiebel, die hier ganz ohne Dünger natürlcih gedeiht. 

Die Zwiebel wird traditionell in Form eines Zopfes verkauft, da sie auf diese Weise besser gelagert werden kann.

Zubereitung

  • Etwas Butter in einer Pfanne zergehen lassen und die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln bei geringer Hitze ca. 15 Minuten garen, ohne dass sie braun werden.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Mehl bestäuben, gut vermengen und abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Den Mürbeteig in eine gefettete Form legen.
  • Die Eier in einer Schüssel verquirlen, mit Crème Fraîche, einer Prise Salz und etwas Muskatnuss mischen und mit den abgekühlten Zwiebeln vermengen.
  • Die Mischung auf den Mürbeteig gießen und großzügig mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  • Den Zwiebelkuchen in den vorgeheizten Backofen stellen und etwa 35 Minuten backen, bis die Oberseite schön goldbraun ist.
  • Den Zwiebelkuchen lauwarm mit einem grünen Salat servieren.