Januar 17, 2018

 

Neues Jahr, neue Quiche! So oder so ähnlich könnte das Motto des heutigen Rezeptes lauten, welches mit einer besonderen Mischung von salzigen und süßen Geschmäckern aufwartet. Nach all den deftigen Gerichten rund um die Weihnachtsfeiertage wird es jetzt Zeit, das neue Jahr mit einer leichteren Kreation zu begrüßen. Die geschmacklich natürlich ganz vorne mitmischt!
Deshalb machen wir heute die Stichelton-Membrillo-Quiche mit nussigem Hokkaido-Kürbis von Yotam Ottolenghi. Der israelisch-britische Koch wurde durch seine wunderschönen Kochbücher weltberühmt, in denen er traditionelle israelische Küche mit anderen Einflüssen kombiniert. Wir haben das Rezept etwas abgewandelt und unsere eigene Version daraus gezaubert. 

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis (ca. 700 g)
  • 2 TL Olivenöl
  • 250 g Quiche-Teig
  • 200 g Stichelton
  • 75 g Membrillo (Frucht-Konfitüre aus Quitten, gibt es bei uns im Laden)
  • 3 Eier (gibt es bei uns im Laden)
  • 300 ml Crème épaisse (gibt es bei uns im Laden)
  • Etwas Butterfür die Backform
  • Fleur de Sel
  • Piment d’Espelette
  • Pfeffer (z.B. den Voatsipériféry, gibt es bei uns im Laden)
  • Kichererbsen (zum Blindbacken des Quiche-Teiges)

Zubereitung:

  1. Zunächst legen Sie den Quiche-Teig in eine mit Butter gefettete Form. Anschließend stechen Sie mit einer Gabel mehrmals über die gesamte Grundfläche des Teiges und verteilen eine Packung Kichererbsen darauf. Sinn und Zweck der Kichererbsen ist es, beim Vorbacken des Teiges die Entstehung von Blasen zu verhindern. Diesen Vorgang nennt man "blind backen".
  2. Den Teig mit den Kichererbsen ca. 20 Min bei 160°C backen, aus dem Ofen holen, Kichererbsen entfernen und abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit schneiden Sie den Hokkaido-Kürbis in kleine Würfel (mit der Schale!) und breiten diese auf einem mit Backpapier belegten Backblech aus. Auf den Kürbis etwas Olivenöl träufeln und eine Prise Fleur de Sel dazugeben.
  4. Den Kürbis für ca. 30 Min bei 160°C backen und etwas abkühlen lassen.
  5. Stichelton und Membrillo so gut es geht in kleine Würfel schneiden.
  6. In einer Schüssel die Eier, die Crème épaisse, 1 TL Piment d’Espelette und eine Prise Salz ordentlich verrühren.
  7. Auf dem vorgebackenen Teig nun den gebackenen Kürbis, Stichelton und Membrillo verteilen. Im Anschluss die Masse mit den Eiern und der Crème épaisse darüber geben und gleichmäßig auf der Quiche verteilen.
  8. Quiche 40 Minuten bei 160°C backen. Danach etwas abkühlen lassen und lauwarm oder kalt servieren.

Zur Stichelton-Kürbis-Membrillo Quiche haben wir gleich drei Weinempfehlungen:

  1. Espumante Soalheiro: fruchtiger Weißwein mit einer schönen Balance zwischen Säure und Alkohol.
  2. Quinta do Ameal: erfrischender und schön mineralischer Weißwein.
  3. Les Darrons: ein trockener, leichter und fruchtiger Rotwein.

Man kann aber auch Tee dazu trinken, wie man sieht ... 

 

Hier geht's zur druckfreundlichen Pdf-Version.

Und hier gibt es alle Zutaten auf einen Blick.

 

Fotos und Text by Christian Kuhn // www.image-01.com

---

Das Originalrezept stammt vom Foodblog Ottolenghi. Wir haben es für unsere Zwecke leicht angepasst.  

 


Bleiben sie immer informiert

Versandinfos

Wir liefern nur innerhalb Deutschlands. 

Der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt standardmäßig per DHL oder UPS. 
Bruchsichere Verpackung ist teuer, aber das übernehmen wir. Unsere Preise enthalten keine versteckten Kosten: Sie zahlen nur für Ihren Einkauf zuzüglich der verminderten Frachtkosten. Die Frachtkosten werden am Ende des Einkaufs automatisch berechnet.

Lieferkosten:
Innerhalb Deutschlands: Ab 60 € Einkaufswert liefern wir frei Haus. Bei einer Bestellung unter 60 € berechnen wir 5,95 € Versandkosten.