Jahrgangssardinen

Wie guter Wein werden diese Sardinen mit der Zeit immer besser.

Die Jahrgangssardinen werden am Ende der Saison gefangen, meistens im September. Dann haben sie die perfekte Größe und auch die perfekte Balance zwischen Fett, Omega-3 und -9-Fettsäuren. Sie werden fangfrisch verarbeitet und von den besten Arbeiterinnen von Hand verarbeitet und nicht zu eng in erstklassigem kalt gepresstem Olivenöl eingelegt.  

Jedes Jahr werden die Jahrgangssardinen in eigens dafür entworfenen dekorativ gestalteten Sonderserien in kleine Mengen produziert. Da man sie nicht nachproduzieren kann, sind sie von Sammlern und Gourmets heiß begehrt. Per Gesetzt haben sie meistens ein Mindesthaltbarkeitsdatum von 10 Jahren, aber natürlich kann man sie noch sehr viel länger lagern.

Für ein optimales Ergebnis, sollte man die Jahrgangssardinen an einem kühlen Ort lagern und die Dose alle 3 bis 6 Monate umdrehen. So kann das Öl besser zirkulieren und den Fisch von allen Seiten durchdringen kann, was dafür sorgt, dass mit der Zeit eine herrliche Verbindung aus Öl und Fisch entsteht. Je länger sie reifen, desto mürber wird das Fleisch.

Ob Sie Ihre Jahrgangssardine lieber jung und fest oder reif und mürbe mögen, ist am Ende reine Geschmackssache.

Bleiben sie immer informiert

Versandinfos

Wir liefern nur innerhalb Deutschlands. 

Der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt standardmäßig per DHL oder UPS. 
Bruchsichere Verpackung ist teuer, aber das übernehmen wir. Unsere Preise enthalten keine versteckten Kosten: Sie zahlen nur für Ihren Einkauf zuzüglich der verminderten Frachtkosten. Die Frachtkosten werden am Ende des Einkaufs automatisch berechnet.

Lieferkosten:
Innerhalb Deutschlands: Ab 60 € Einkaufswert liefern wir frei Haus. Bei einer Bestellung unter 60 € berechnen wir 5,95 € Versandkosten.