Walnusskuchen mit Armagnac

Zubereitung: 10 Minuten
Backzeit: 30 Minuten

Zutaten (für 6 Personen):
150 g Grenobler Walnüsse (ohne Schale)
40 g Mehl
3 Eier (gibt's bei uns im Laden)
150 g Puderzucker
100 g Butter 

(gibt's bei uns im Laden)
2 EL Armagnac AOC
1 Prise Salz

Zubereitung:
Die Nüsse fein hacken und mit der Hälfte des Puderzucker vermischen. Die andere Hälfte Zucker mit der weichen Butter vermischen. Nun die Nuss-Zucker-Mischung dazugeben, dann eins nach dem anderen die Eier, das Salz, das Mehl und den Armagnac.

Eine Tarteform von 22 cm Durchmesser mit Butter einfetten, den Teig darauf geben und ca. 30 Minuten bei 200°C backen. Der Kuchen ist fertig, wenn er leicht goldbraun und innen noch schön saftig ist.

Walnusskuchen – Teig

Walnusskuchen – goldbraun gebacken, frisch aus dem Ofen

Walnusskuchen – fast fertig

Walnusskuchen – mit Dekor
Walnusskuchen – Wer bekommt das erste Stück?
Walnusskuchen – Angeschnitt

 

Sie können den Kuchen mit einer Crème nach ihrem Geschmack servieren, mit Karamell- oder Schokoladensauce begießen, mit Nusshälften oder auch mit Früchten dekorieren. Erlaubt ist, was Ihnen schmeckt!

Er kann mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden und lässt sich auch problemlos einfrieren.

* * * 

Rezept für eine schnelle Karamellsauce: 100 g Zucker und 2 EL Wasser zusammen erhitzen. Wenn das Ganze schön braun ist, 30 g Butter und 50 g Sahne dazugeben.

ArmagnacBackenDessertHonigKaramellKuchenWalnüsse