Schnelle salade à la Niçoise (Schneller Nizza-Salat)

Unter all den Gerichten, die eine Stadt oder eine Region in ihrem Namen tragen, bringt mich die „Salade Niçoise” doch immer am meisten zum Träumen. Dann stelle ich mir sogleich vor, wie ich an der Promenade des Anglais, am Hafen oder in der vieille ville sitze, die Sonnenbrille auf der Nase, über mir die kreischenden Möwen und ein knallblauer Himmel, vor mir das glitzernde Mittelmeer und auf dem Bistro-Tisch ein Glas Rosé und natürlich: eine üppige Salade Niçoise. 

Manche kulinarischen Urlaubs-Eindrücke lassen sich ja leider nicht so gut transplantieren und schmecken vor heimischer Kulisse auf einmal gar nicht mehr so spektakulär … Das trifft auf diesen Salat-Klassiker jedoch zum Glück nicht zu. Der schmeckt mir immer und überall!

Für diese schnelle und köstliche Version haben wir uns erlaubt, mit den Zutaten mal ein bisschen freier umzugehen. Was „fehlt”, ist der Thunfisch – alles andere ist da und harmoniert wunderbar …

Bon appétit und viel Spaß beim Tagträumen!

Zutaten:

Zubereitung:
Die Eier wachsweich kochen. Den Salat waschen, putzen und in Streifen schneiden. Das Zwiebelconfit über den Salat geben und mit Olivenöl und Essig unterheben.

Mit Fleur de sel und Piment d’Espelette abschmecken. Die halbierten Eier auf dem Salat anrichten.


RezepteSalatSardelle

Willkommen bei Maitre Philippe & Filles

Maître Philippe & Filles Berlin bringt Frankreich und Portugal nach Deutschland … zumindest kulinarisch. Das Berliner Feinkostgeschäft mit seiner extravaganten und liebevollen Auswahl an Käse, Wein, französischer Feinkost und vielen bunten Fischkonserven gibt es seit 1994 und ist inzwischen zu einem richtigen Familienunternehmen geworden. Gegründet von Philippe Causse, wird Maître Philippe zunehmend von den beiden Töchtern Anaïs und Noémie geführt. Die nötige Unterstützung kommt von einem kleinen, begeisterten und kompetenten Team.