September 01, 2018

Die, die mich kennen, wissen, dass ich Knoblauch liebe. Und denen, die es noch nicht wussten, denen sei es hiermit gesagt: Ich liebe Knoblauch in allen Variationen. 

Deswegen freue ich mich immer ganz besonders auf die neue Ernte des rosa Knoblauchs aus Lautrec, die in diesem mittelalterlichen kleinen Städtchen traditionell Anfang August zelebriert wird.

Rosa Knoblauch und Rosé

Wenn die neue Ernte bei uns eintrifft, durchdringen die hübschen rosa Zöpfe den Laden mit ihrem Duft – und die heimische Küche gleich mit. Bei einem unserem letzten Aufenthalte in Lissabon kam ich in den Genuss einer köstlichen Suppe – der Sopa Alentejana. Die Hauptbestandteile? Brot, Koriander, Olivenöl, ein Ei und viel Knoblauch! 

Die Sopa Alentejana stammt, wie der Name vermuten lässt, aus dem Alentejo im Osten Portugals. Ursprünglich war sie ein traditionelles Essen der Hirten, die, wenn sie morgens aufbrachen um die Schafe zu hüten, einen Korkbehälter mit sich führten, in den sie alles taten, was in der Gegend leicht verfügbar war: heißes Wasser, altbackenes Brot, Ei und für den Geschmack frischen Koriander und viel Knoblauch. Wenn der Magen knurrte war alles durchgezogen und die Suppe fertig.

Da ich in Lissabon sofort mein Herz an dieses ganz einfache und doch köstliche Gericht verloren habe, wollte ich die Suppe hier unbedingt nachkochen. Es geht ganz einfach!

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Bund Koriander
  • viel Knoblauch (ich habe 10 Zehen genommen)
  • viel Olivenöl (nach Gefühl), z.B. das von Les Moulins Mahjoub aus Tunesien
  • Salz
  • Pfeffer
  • Brot (in Portugal verwendet man Pao Caseiro, ein helles Sauerteigbrot. Ich habe altbackenes Baguette genommen.)
  • Essig zum Pochieren der Eier, z.B. der weiße Essig aus Pineau de Charentes
  • ca. 1,5 bis 2 Liter Wasser
  • 4 Eier (ein Ei pro Person)

Zutaten Sopa Alentejana

Zubereitung:
Das Brot in dicke Scheiben oder sehr große Würfel schneiden. Die Korianderblätter von den Stängeln zupfen und grob hacken (Alternative für Faule: einfach Blätter und Stängel zusammen klein hacken). Die Knoblauchzehen zerdrücken und grob hacken. Knoblauch, Koriander, Olivenöl und Brot in einem großen Suppentopf miteinander vermengen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wasser in zwei Töpfen zum Kochen bringen – einen kleinen zum Pochieren der Eier, einen größeren mit ca. 2 Litern Wasser für die Suppe. 

Wenn das Pochierwasser kocht, die Hitze deutlich reduzieren, so dass das Wasser nur noch zart vor sich hin simmert – es darf auf keinen Fall blubbern. Einen Schuss Weißweinessig dazu geben (bei Rotweinessig wird das Ei rosa ... was auch ganz hübsch aussehen kann). Das Ei aufschlagen und vorsichtig hineingleiten lassen und so lange gar ziehen lassen, bis das Eiweiß fest, das Eigelb aber noch weich ist.

Dir Brot-Kräuter-Mischung mit dem kochenden Wasser aus dem großen Topf übergießen, umrühren, immer wieder nachgießen, bis sich das Brot mit Flüssigkeit vollgesogen hat und dann noch etwas mehr, so dass das Ganze eine Suppe ergibt und keinen Brotbrei. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einem Suppenteller servieren, das pochierte Ei auf die Suppe geben, einen großzügigen Schuss Olivenöl darüber gießen und fertig ist Ihre Sopa Alentejana! Bom apetite!

Sopa Alentejana

Unsere Weinempfehlung: 

Farblich und zum Sommer passend – der Autocarro N°13 Rosé von der Herdade do Portocarro, Setúbal, Portugal. Eine Cuvée aus 100% Sangiovese mit delikatem und erfrischendem Bouquet mit Noten von roten Früchten, Orangenblüten und Mandelblüten. Im Mund: Mandeln und eine pulsierende lebendige Säure. Elegant und erfrischend. 

Eine weiße Alternative ist der Vinho Verde "Allo" von der Quinta de Soalheiro in Portugal. Eine Cuvée aus Alvarinho und Loureiro, elegant mit mineralischem Aromenprofil und nur 11% Alkohol. 

 


Bleiben sie immer informiert

Versandinfos

Wir liefern ausschließlich innerhalb Deutschlands.

Der Versand erfolgt standardmäßig per DHL oder UPS
Bruchsichere Verpackung ist teuer, aber das übernehmen wir. Unsere Preise enthalten keine versteckten Kosten: Sie zahlen nur für Ihren Einkauf zuzüglich der verminderten Frachtkosten. Die Frachtkosten werden am Ende des Einkaufs automatisch berechnet.

Ab 60 € Einkaufswert liefern wir frei Haus innerhalb Deutschlands.
Bei einer Bestellung unter 60 € berechnen wir 5,95 € Versandkosten.
 

Relaunch

★ Bewertungen

Was die Kunden von uns denken.

2663 reviews
92%
(2456)
5%
(138)
1%
(34)
1%
(15)
1%
(20)
Schöner Wein

Schöner Wein mit guter Länge und vollen Fruchtaromen, nicht zu wuchtig, eher elegant. Der Nachhall könnte etwas länger ausfallen.

Super, alles bestens!

Super Knoblauch, immer wieder gerne!

alles prima geklappt und Produkte schon verzehrt.

Frühstücksfreuden

Eine Konfitüre wie sie sein muss! Nicht zu süß, nicht zu bitter, einfach sehr fruchtig und lecker. Darauf kann man sich morgens freuen!

P
Vieux Marc de Champagne "Derriere les Murs"
P.B.
Super Service

Tolles Zeug, der Marc de Champagne