Menu
Warenkorb

Fondue Savoyarde aus Beaufort, Emmental und Comté

Von Noemie Causse am

Fondue ist fantastisch, Fondue ist (Gaumen)Freude, Fondue ist fromage! Aber: Fondue ist nicht gleich Fondue ...! Wir favorisieren eine besonders üppige aus drei Käsen aus der Savoie: die sogenannte "Fondue Savoyarde". Dazu nehme man zu je einem Drittel einen Teil Beaufort, einen Teil Comté Extra und einen Teil französischen Emmentaler. Ein absolutes Gedicht!
Der Beaufort bringt die Würze, der Comté seine feinen nussigen Aromen und der Emmental eine gewisse Fruchtigkeit. Vor allem aber sorgt letzterer für die Cremigkeit, da er im Vergleich zu den anderen zwei Bergkäsen, die fester und kristalliner sind, viel weicher und elastischer ist und über eine noch bessere Schmelzeigenschaft verfügt. 

 

Käse für die Fondue Savoyarde

Zutaten:


Zubereitung:
Die Rinde vom Käse entfernen und den Käse in kleine Würfel schneiden. Wer möchte, kann den Fonduetopf oder einen anderen großen Topf mit einer Knoblauchzehe einreiben. Käsewürfel und Wein in den Topf geben und den Käse auf kleiner Flamme schmelzen lassen. Dabei regelmäßig umrühren, wobei — hingehorcht, hier kommt ein Fun Fact – der echte Savoyard darauf schwört, unbedingt mit einem Holzlöffel zu rühren und das auch nicht in runden Kreisbewegungen, sondern in Achten. Angeblich wird dadurch die Fondue noch cremiger.  
Optional können Sie am Ende auch noch eine Verschlusskappe Kirschwasser zur Fondue geben. Das hilft angeblich bei der Verdauung. Doch attention: das kann ganz schnell sehr intensiv werden. Wir persönlich bevorzugen die pure Variante ohne den Schnaps. Den kann man im Zweifel ja auch einfach dazu trinken, wenn einem der Sinn danach steht ... Alternativ empfehlen wir zur Verdauung auch die feinen Dr. Jaglas Bitter-Elixiere aus Artischocke oder Ginseng.

 

Unsere Weinempfehlung zur Fondue:
Zunächst einmal ist es ganz wichtig, dass Sie den selben Wein verkochen, den Sie auch trinken (gern schon während des Kochens). Weißwein passt besser als Rotwein und der sollte nicht zu fruchtig sein, denn das passt nicht. Wir empfehlen entweder den Contraste branco aus Portugal oder aus Frankreich den Saumur blanc von der Loire.

- - -


Übrigens muss es nicht immer Fondue oder die klassische Raclette mit echtem Raclettekäse sein. Hier unsere weiteren Käsetipps für den Winter: Als Alternative zum klassischen Raclettekäse empfehlen wir einen Saint-Nectaire, der ebenfalls beste Schmelzeigenschaften hat und sich zudem gut zum Binden von Saucen eignet. Oder auch einen Ardi Gasna, einen Schafskäse aus dem französischen Baskenland. Und Fondue geht auch mit 1/2 Comté und 1/2 Abondance oder oder oder ... die Möglichkeiten sind schier endlos! Fragen Sie uns einfach, wir beraten Sie gern!


Diesen Beitrag teilen



← Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag →


Abonnieren Sie unsere Infos

für Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Rezepten und zu unseren Veranstaltungen.