Saint-Joseph Rouge


Verkaufseinheit: Flasche 0,75L
Preis:
Sonderpreis25,90€
34,53€ / l

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Abholung bei Maître Philippe & Filles Hauptladen verfügbar

Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Beschreibung

Ein wunderbar ausgeglichener Wein mit beeindruckendem Körper.

Einladend tiefschwarze Farbe mit schöner Brillanz. Sehr fein in der Nase zeigt der Wein zarte Aromen von schwarzem Pfeffer und Waldfrüchten. Am Gaumen ist er reich und opulent mit kräftigen Tanninen, die durch eine herrliche Frische, die von der Mineralität des Granitbodens herrührt, perfekt ergänzt werden. Ein rassiger und sehr eleganter Saint Joseph, der noch sehr jung ist und einige Jahre bis zur Trinkreife lagern sollte.

Wir empfehlen, den Wein bestenfalls in seinen ersten drei Jahren zu öffnen und ihn zu gegrilltem Fleisch, Wildgerichten oder zu einer klassischen Taube genießen.

Nach einem heißen und ungewöhnlich trockenen Sommer beeindrucken die Weine durch ihre Opulenz, Konzentration und Vollmundigkeit. Durch den Reifeprozess werden die Weine gefälliger und ausgewogener.

Appellation:
Die Appellation Saint-Joseph befindet sich zwischen den Dörfern St. Pierre de Boeuf und Charvanay in der nördlichen Rhône. Lange Zeit waren alle dortigen Anbauflächen im Besitz kleiner lokaler Weinbauern, die ausschließlich für den Eigenbedarf produzierten. Vor ihnen waren es Mönche, die hier schon vor Jahrhunderten mit dem Weinbau begannen.

Terroir:
Das Muttergestein der Region Saint-Joseph besteht hauptsächlich aus Granitgestein und die Lagen verlaufen 40 km am rechten Ufer der Rhône entlang. Für diesen ersten Jahrgang des Saint-Joseph Rouge wurden die besten Trauben aus den nördlichen Lagen der Appellation ausgewählt, die viel Mineralität und Frucht mitbringen, sowie Trauben aus dem historischen Zentrum von Saint-Joseph „Village de Mauves“, welche dem Wein ihren beeindruckenden Körper verleihen. Das Ergebnis ist ein wunderbar ausgeglichener Wein.

Fakten:

  • Rebsorte: Syrah 100%
  • Alkoholgehalt: 13% Vol.
  • Jahrgang: 2018
  • Appellation: Saint-Joseph, nördliche Rhône
  • Vinifizierung: Zu Beginn der Vergärung wird der Wein regelmäßig umgepumpt.Gegen Ende der Maischestandzeit wird der Tresterhut vorsichtig untergehoben, um das Maische-Wein-Gemisch während des gesamten Prozesses in Bewegung zu halten. Anschließend 12 Monate Reifung in gebrauchten Fässern.
  • Enthält Sulfite
  • Hersteller: Maison Les Alexandrins - 14 Rue Albert Nicolas, 26600 Tain-l'Hermitage, Frankreich

Maison & Domaines Les Alexandrins - nördliche Rhône

Maison Les Alexandrins

Drei Persönlichkeiten aus dem nördlichen Rhônetal stehen für das neue Unternehmen „Domaine & Maison Les Alexandrins”: Nicolas Jaboulet, 6. Generation einer Winzerfamilie, die sich 1834 in Tain l’Hermitage niedergelassen hat; Guillaume Sorrel, Sohn von Marc Sorrel vom Domaine Sorrel in Hermitage und Alexandre Caso, Fachmann für die Terroirs des nördlichen Rhônetals.

Sie trafen sich 2012, als Nicolas Jaboulet (an der Spitze der 2007 gegründeten Firma Maison Nicolas Perrin) und Guillaume Sorrel sowie Alexandre Caso (beide gründeten 2009 die Domaine Les Alexandrins in Mercurol) die parzellenweise Bearbeitung der Weinberge von Crozes-Hermitage für die Weine des Maison Nicolas Perrin einführten. Ihr gesammeltes Know–How hat die Geschichte des nördlichen Rhônetals geprägt.

Mit einem ähnlichen Mindset interessieren sich alle drei für die großen Weine ihrer Region und hatten schnell weitere große Ziele. Im Jahr 2014 hatten Alexandre und Guillaume den Wunsch, ihre Weine der Domaine Les Alexandrins weiter voranzubringen. Zeitgleich wollte Nicolas seine Firma Maison Nicolas Perrin im Herzen des nördlichen Rhônetals verankern. Und so kam es schließlich zu einer engeren Zusammenarbeit.

Seit 2015 ist Maison Nicolas Perrin mehrheitlich am Domaine Les Alexandrins beteiligt, was zur Namensänderung in „Domaine et Maison Les Alexandrins“ führte. Durch diese Zusammenarbeit konnte zum einen der Traum des Domaine Les Alexandrins weitergeführt werden – Weine des nördlichen Rhônetals zu produzieren, die von Grund auf klassizistisch sind – und zum anderen konnte Maison Nicolas Perrin in Maison Les Alexandrins umgewandelt werden, um so das für seine Qualität bekannte Weinangebot auf alle Appellationen des nördlichen Rhônetals auszudehnen.

Nicolas Jaboulet, Guillaume Sorrel und Alexandre Caso bringen hier Schätze zum Vorschein, ganz oft vergessene oder alte Reben von außergewöhnlichen Terroirs, die den Glanz der Appellation zum Ausdruck bringen. Die drei Männer profitieren von dem Können und der Erfahrung ihrer Eltern und Großeltern. Daher produzieren sie ausschließlich Weine, die die Appellationen Crozes-Hermitage und Saint-Joseph mit ihren Reben auf historischen Terroirs in ihrer reinsten Form widerspiegeln. Die Domaine ist daher in mehrfacher Hinsicht begrenzt: Was die Appellationen angeht (Crozes-Hermitage, Saint-Joseph) und was das Volumen angeht.

Die Bearbeitung erfolgt Parzelle für Parzelle. Die Reben werden wie früher kultiviert, ganz in der Tradition der regionalen Winzer. Das betrifft die über 70 Jahre alten Syrah-Reben in Crozes-Hermitage, aber auch die über 90 Jahre alten, vergessenen Reben in Tournon (Saint-Joseph). Und in jedem Jahr – ob nun komplett gelesen wird oder nicht – wendet die Domaine Les Alexandrins Praktiken an, die heute im nördlichen Rhônetal häufig schon vergessen sind.

Maison Les Alexandrins ist die natürliche Weiterentwicklung des früheren Maison Nicolas Perrin. Die Firma war schon seit 2007 außerordentlich erfolgreich und vielfach prämiert worden. Sie entwickelte sich im nördlichen Rhônetal stets weiter, indem sie sich auf sehr erfahrene Personen verließ und sich auf eine Domaine konzentrierte: die Domaine Les Alexandrins mitten in der Appellation Crozes-Hermitage.

Die Weine von Maison Les Alexandrins reflektieren daher die ganze Arbeit der Domaine. Sie sind moderner in ihrem Auftritt (da es wenig Wein von der Domaine gibt, werden auch andere Weine angeboten, was zuvor nicht üblich war); Sie sind zeitgemäßer in ihrem Stil (Ziel ist die perfekte Harmonie auch schon bei jungen Weinen, die so schon frühen Trinkgenuss bieten); Sie sind vielfältiger, was das Wein-Angebot aus dem nördlichen Rhônetal angeht (nicht nur Crozes-Hermitage und Saint-Joseph).

Dieses Sortiment lädt Weinliebhaber weltweit ein, die Traditionen des nördlichen Rhônetals aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und zu beurteilen. Das Sortiment besteht gleichzeitig aus zeitgemäßen und zeitlosen Weine, die aus einem Ausnahme-Terroir stammen, das der Experte für Terroirs des nördlichen Rhônetals, Alexandre Caso, entdeckt hat. Acht verschiedene Weine verkörpern diesen wieder belebten Klassizismus.

Hersteller: Nicolas Jaboulet, Maison Nicolas Perrin, 29 Côte des Chapeliers, 26000 Valence, Frankreich

Bezahlung und Sicherheit

American Express Apple Pay Google Pay Maestro Mastercard PayPal Shop Pay SOFORT Visa

Deine Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben auch keinen Zugang zu Deinen Kredidtkatendaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kürzlich gesehen