Far Breton mit Dörrpflaumen (Pruneaux d'Agen) - Maître Philippe & Filles

Far Breton med tørrede blommer (Pruneaux d'Agen)

Far Breton mit Dörrpflaumen (Pruneaux d'Agen)

Vorbereitung

15 Minuten

Zubereitung

40 Minuten

Rezept für

4 Personen

Geschichte

Diese Sommer in Frankreich: frische, reife Aprikosen und Kirschen, die wir – je nach Saison – am Straßenrand kauften, genüsslich verspeisten und deren Kerne wir Kinder von der Rückbank aus dem Fenster des fahrenden Autos spuckten … pain d'épice, das typisch französische Gewürzbrot, das man auf keinen Fall nur in der Weihnachtszeit essen sollte sondern gern auch bei über 30° ... Carambars (ja auch Feinkost-Töchter sind gegen Industriezucker und dumme Witze in Bonbonpapier nicht gefeiht ...) und eben die Pruneaux d'Agen: so herrlich süß, so klebrig, so tiefschwarz-violett, so gut!

Für mich gehören die Pruneaux d'Agen zu den schönsten kulinarischen Erinnerungen meiner Kindheitssommer.

Seit letzter Woche haben wir die exquisiten Backpflaumen nun endlich auch in unserem Sortiment. Und ich muss sagen, dass die Pflaumen von Marc Peyrey sogar noch besser sind als in meiner Erinnerung: sie sind einfach noch viel saftiger und aromatischer.

Falls Sie nicht sicher sind, was sie damit anstellen sollen: man kann sie hervorragend einfach so essen oder auch herzhafte Gerichte damit kochen, z.B. orientalische Tajine oder Entenbrust mit Pflaume ...

Heute aber will ich mit einem simplen und schnellen Nachtisch beginnen, getreu dem Motto "first things first". Und zwar gibt es ein ganz klassisches Dessert, das in der Bretagne in fast jeder Bäckerei verkauft wird und das einst von bretonischen Seefahrern erfunden wurde: den Far Breton aux Pruneaux, eine Art Flan mit Pflaumen. 

Das unten stehende Rezept habe ich von Aurélie Bastians Blog "Französisch Kochen" geklaut, die es wiederum von der Oma eines bretonischen Freundes hat. Also wenn das keine Referenz ist ...!

Zubereitung

  1. Milch, Zucker und Butter zusammen erhitzen bis Butter und Zucker geschmolzen sind.
  2. In der Zwischenzeit die Pflaumen mit dem Rum (oder einem Teebeutel) und dem heißen Wasser für etwa 5 Minuten ziehen lassen. Die Pflaumen trockentupfen (z.B. mit Küchenrolle) und in etwas Mehl wenden.
  3. Eier und Mehl verrühren und langsam die das Milchgemisch hinein gießen.
  4. Den Teig in eine Form geben und die Pflaumen darin verteilen.
  5. Für 40 Minuten bei 180°C Umluft im Backofen backen.
  6. Bon appétit!