Überbackene Feigen mit Auberginen-und-Kabeljau-Kaviar

Überbackene Feigen mit Auberginen-und-Kabeljau-Kaviar

aperitifAnais Causse
Wir lieben schnelle Rezepte, die aus nur ganz wenigen Zutaten bestehen und trotzdem die reinste Geschmacks-Explosion sind. Das folgende Rezept ist so eins! Und es kombiniert außerdem Süßes mit Salzigem, was der ganzen Sache noch die Krone aufsetzt. Lassen Sie sich überraschen und verführen!
Lauwarmer Linsensalat mit Thunfisch und Tomate

Lauwarmer Linsensalat mit Thunfisch und Tomate

Belle-IloiseAnais Causse

Haben Sie schon mal Linsen mit Thunfisch kombiniert? Wir tatsächlich bisher noch nicht, sind jedoch von unserer Neuentdeckung so begeistert, dass wir schon ahnen, was es diesen Herbst jetzt öfter mal zum Lunch gibt. Übrigens ist auch das einer dieser Salate, die am nächsten Tag, wenn sie richtig schön durchgezogen sind, fast noch besser schmecken!

Eine raffinierte und schnelle Idee fürs Party-Buffet, für den Brunch, zum Lunch oder für Unterwegs …   

Menu facile – ein schnelles Menü für Tage, an denen wir einfach nicht in der Küche stehen wollen | Maître Philippe & Filles

Menu facile – ein schnelles Menü für Tage, an denen wir einfach nicht in der Küche stehen wollen

Belle-IloiseNoemie Causse
Das Rezept der Woche ist diese Woche eher eine Art "Serviervorschlag" oder "Anleitung zum Schmausen ohne viel Aufwand" für die Tage, an denen wir einfach nicht lange in der Küche stehen wollen. Der Rosé ist schon kalt gestellt, die Abendsonne taucht den Balkon in goldenes Licht und der Besuch wartet schon? Oder das Wochenende liegt mit verheissungsvoll blauem Himmel unverplant vor uns und wir haben Lust auf ein spontanes Picknick im Grünen? Bingo! Dieses Menü dauert keine 20 Minuten, macht aber nachhaltig satt und glücklich, versprochen!
Sardinen in Olivenpaste à la Christian Lohse – "keine Suppe, aber auch geil" | Maître Philippe & Filles

Sardinen in Olivenpaste à la Christian Lohse – "keine Suppe, aber auch geil"

Belle-IloiseNoemie Causse

Unser Freund und Stammkunde Christian Lohse – einer der interessantesten Köche Deutschlands, und Chef de Cuisine im Fischers Fritz – hat im Umschau Verlag ein wunderschönes Kochbuch herausgebracht, das den absolut passenden Titel „Lohses Mundwerk“ trägt. Darin versammelt sind Rezepte für Suppen und Eintöpfe aus aller Welt. Mitten in diese illustre Sammlung hat er ein Rezept für Sardinen in Olivenpaste geschmuggelt – „keine Suppe aber auch geil“.
Womit wir wieder beim lohsen Mundwerk wären und bei unserem Rezept der Woche!

Makrele mit süß-saurer Sardellen-Sultaninen-Kapern-Pinienkern-Sauce nach Elisabeth Raether | Maître Philippe & Filles

Makrele mit süß-saurer Sardellen-Sultaninen-Kapern-Pinienkern-Sauce nach Elisabeth Raether

Belle-IloiseNoemie Causse
Ein Rezept aus Italien, mit dem wir uns kulinarisch noch einmal in den Sommer träumen. Hier trifft süß auf sauer und Europas Süden auf orientalische Noten. Außerdem entdecken wir ganz nebenbei den fünften Geschmack „umami“ und erleben eine Geschmackssensation, die sich als würzig, fleischig, rauchig, deftig … beschreiben lässt und von der man nicht genug bekommen kann. Dass wir diese süß-saure Makrele heute nicht zum letzten Mal kochen, steht damit also auch schon eindeutig fest. 
Gazpacho mit orientalischer Sardine, Piment d`Espelette und frischen Erdbeeren à la Thomas Vetter | Maître Philippe & Filles

Gazpacho mit orientalischer Sardine, Piment d`Espelette und frischen Erdbeeren à la Thomas Vetter

Belle-IloiseNoemie Causse

Wir lieben Suppen! Aber was, wenn es zu warm ist für Eintopf, wenn die Kürbissaison vorbei ist, die Kinder keine Graupen mehr essen mögen? Die beste Lösung kommt aus Spanien: in Form von Gazpacho! Diese kalte Suppe ist gesund, schmeckt herrlich frisch und man kann sie auch ganz wunderbar variieren.

Uns war diese Woche auch nach etwas Rotem ... und weil die ersten Erdbeeren gerade so schön sind, hat unser Chefkoch Thomas uns diese Woche eine wunderbare Erdbeer-Gazpacho kreiert.

Wir sind hellauf begeistert und hätten nichts dagegen einzuwenden, wenn diese Fruchtbombe jeden Tag auf unserem Tisch stünde! 

Frische Sommerrolle mit Koriander-Zitronen-Sardine à la Thomas Vetter | Maître Philippe & Filles

Frische Sommerrolle mit Koriander-Zitronen-Sardine à la Thomas Vetter

asiatischNoemie Causse
Wer hat gesagt, dass es bei uns immer nur Französisch zugehen muss? Gerade die asiatische Küche kennt ja viele Gerichte mit Fisch und wir lassen uns gern überraschen! Diese Woche hat sich unser Chefkoch Thomas Vetter zu einer kulinarischen Begegnung inspirieren lassen, die vielleicht noch ihresgleichen sucht: es gibt frische Sommerrolle mit bretonischer Sardine – ein Rezept wie gemacht für den Frühling. Frische, Schärfe, Pepp und alles zum einfach in die Hand nehmen und Genießen!
Wildkräutersalat mit roh mariniertem Spargel, Kirschtomaten und Makrelenfilets von Thomas Vetter | Maître Philippe & Filles

Wildkräutersalat mit roh mariniertem Spargel, Kirschtomaten und Makrelenfilets von Thomas Vetter

Belle-IloiseNoemie Causse

Liebe geht durch den Magen ... Ja, ja ... Aber irgendetwas muss wohl dran sein an dem Spruch, denn schließlich hat sich meine Schwester Anaïs vor ein paar Jahren in einen Koch verliebt ... Inzwischen haben die beiden eine kleine Tochter und wir anderen Familienmitglieder das Glück, hin und wieder in den Genuss seiner Kreationen zu kommen. Wir hätten es wahrlich schlimmer treffen können ... 

Thomas Vetter ist Küchenmeister aus Flensburg und blickt auf langjährige Erfahrungen als Küchenchef im In- und Ausland zurück. Besonders angetan hat es ihm – wie bei so einem Nordlicht wohl nicht anders zu erwarten – die Fischküche. 

Sommerliche Blätterteig-Taschen mit Sardinen und Gemüse | Maître Philippe & Filles

Sommerliche Blätterteig-Taschen mit Sardinen und Gemüse

Belle-IloiseAnais Causse
Neulich habe ich mit Freundinnen einen Kanu-Ausflug auf der Spree unternommen. Das war herrlich - wir fühlten uns wie echte Süßwasserpiratinnen …! ...

Willkommen bei Maitre Philippe & Filles

Maître Philippe & Filles Berlin bringt Frankreich und Portugal nach Deutschland … zumindest kulinarisch. Das Berliner Feinkostgeschäft mit seiner extravaganten und liebevollen Auswahl an Käse, Wein, französischer Feinkost und vielen bunten Fischkonserven gibt es seit 1994 und ist inzwischen zu einem richtigen Familienunternehmen geworden. Gegründet von Philippe Causse, wird Maître Philippe zunehmend von den beiden Töchtern Anaïs und Noémie geführt. Die nötige Unterstützung kommt von einem kleinen, begeisterten und kompetenten Team.