Marie-Framboise von Jean-Luc Pasquet

0,19€ sparen

Verkaufseinheit: Flasche 0,7L
Preis:
Sonderpreis18,71€ Normalpreis18,90€
26,73€ / l
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: EUR

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Abholung bei Maître Philippe & Filles Hauptladen verfügbar

Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Beschreibung

Französischer Apéritif aus Cognac, Traubensaft und Himbeeren. Ideal zum Essen oder als Basis für Ihren Longdrink! Die perfekte Mischung mit Cognac und Himbeeren

Die Herstellung: Die Marie-Framboise ist eine Mischung aus frisch gepresstem Traubensaft und Eau-de-Vie de Cognac (ein Cognac der noch nie in der Barrique war), in dem zuvor Himbeeren eingelegt wurden.

Anmerkung zu Nase und Mund: Helle, klare und glänzende rosa-rote Farbe. Sehr fruchtige Nase, in der sich Himbeeren, Trauben und Cognac vermischen. Der Auftakt ist weich und vollmundig, die Noten von roten Früchten sind präsent, der Alkohol wird durch die Süße des Traubensafts gut verborgen. Das Gleichgewicht zwischen Alkohol, Zucker und Säure ist gut erreicht.

Verkostung: Marie Framboise ist eine subtile Mischung aus frisch gepresstem Traubensaft, eingemaischten Himbeeren und jungen Cognac und hat eine sehr fruchtige Nase. Sie kann allein getrunken oder mit prickelndem Wasser verlängert werden.

Marie Framboise ist ein Aperitif-Getränk, das Sie durchaus auch mit einem Schokoladenkuchen genießen können. Die Noten von roten Früchten und Schokolade passen perfekt zusammen.

Rosarot, hell und klar im Glas, die Farbe dieses Aperitif-Getränks ist einfach verlockend! Die Trauben und der Cognac stammen alle vom Weingut Jean-Luc Pasquet. Außerdem ist der Geschmack neben den samtigen Himbeernoten eine sehr leckere Mischung aus Süße und Vollmundigkeit. Der Zucker ist mit der Säure perfekt ausbalanciert.

Marie Framboise ist perfekt für Sommerabende oder lange Winterabende. Sie passt hervorragend zu Desserts auf Fruchtbasis oder mit Schokoladen-Coulis. Ein wahrer Genuss für Fans von Himbeeren und Cognac!

Fakten:

  • Alkoholgehalt: 16% Vol.
  • Inhalt: 70 cl.
  • Trinktemperatur: 12 °C
  • enthält: Sulfite

Herstelleradresse: Domaine Pasquet, Chez Ferchaud, 16120 Eraville, Frankreich

Das Weingut, welches heute unter dem Namen Pasquet bekannt ist, wurde 1730 von der Familie Serillet gegründet und von Generation zu Generation weiter vererbt, bis es im Jahre 1924 durch Heirat an die Familie Pasquet überging. Was als Weingut begann, wurde 1977 zur Cognac-Marke ausgebaut, die sich auch international schnell einen Namen machte, dank der Besonderheiten des Terroir, der Grande Champagne, die sich in allen Pasquet-Cognacs wiederfinden. Heute wird das Gut von Jean-Luc und Marie-Françoise Pasquet betrieben.

Während der ersten rund 20 Jahre des Bestehens der Marke wurde der Weinbau auf herkömmliche Weise betrieben, was zunächst auch gut funktionierte. Seit 1994 haben sich die Pasquets nun jedoch dem ökologischen Landbau verschrieben. Aus dieser Umstellung geboren wurden die ersten Bio-Cognac: L’Organic VS Terroir und später der L’Organic VSOP.

Vom Weinberg in den Keller: Das besondere Terroir und das milde Klima der Grande Champagne sorgen für schön trockene und aromatische Weißweine, aus denen durch doppelte Destillation ein besonders edler Cognac entsteht.

Die verwendeten Rebsorten sind größtenteils Ugni Blanc und seit ein paar Jahren auch die Folle Blanche, eine kapriziöse Traube, die dem Cognac eine unvergleichliche Finesse und einen besonderen Aromenreichtum verleiht.

Nach der Lese werden die Trauben direkt gepresst und der Saft mithilfe der eigenen Hefen im Tank vergoren, wobei auf den Zusatz fremder Hefen und Sulfite verzichtet wird, wodurch das Ergebnis ganz besonders naturbelassen und terroir-typisch bleibt.

Vom Keller in die Flasche: Nach Vollendung der Fermentation kommt die sogenannte doppelte Destillation, die von den Pasquets in einem großen Alambic „traditionnel charentais“ durch zweifache Erhitzung durchgeführt wird, die typisch für die Cognac-Region ist. Erst die doppelte Destillation ergibt überhaupt das „Cognac“ genannte Eau de Vie, welches sich durch seine Feinheit und sein besonders ausgeprägtes Parfum auszeichnet.

Nach der Destillation reift der Cognac in Eichenfässern, die ausschließlich aus den Wäldern des Limousin stammen. Je nach gewünschtem Stil dauert dieser Vorgang mehrere Jahre bis Jahrzehnte. Es ist das Zusammenspiel aus Eau de Vie, Holz und Zeit, die dem Cognac seine Feinheit und Eleganz verleiht.

Die finale Assemblage wird aus Cognacs verschiedener Jahrgänge erstellt, um so das beste geschmackliche Ergebnis zu erzielen. Abgefüllt wird vor Ort auf dem Domaine von den Pasquets selbst.

Bezahlung und Sicherheit

American Express Apple Pay Google Pay Maestro Mastercard PayPal Shop Pay SOFORT Visa

Deine Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben auch keinen Zugang zu Deinen Kredidtkatendaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kürzlich gesehen