Menu
Warenkorb
Zeit fürfranzösische Feinkost!

Bonjour!

…und willkommen bei Maitre Philippe! Entdecken Sie mit uns Ihre neuen Lieblinge der französischen Feinkost! Unsere derzeitigen Lieblinge finden Sie hier…

Zu unseren Favoriten >
Maître Philippe & Filles

Besuchen Sie uns in Berlin

Maître Philippe & Filles
Emser Strasse 42
D - 10719 Berlin
tel: (030) 886836-10
info@maitrephilippe.de
Geöffnet: Di. - Fr. von 10-19 Uhr,
Sa. von 10-14 Uhr


Neuigkeiten.

Die Revolution am Douro und ihre Kinder

Von Philippe Causse am

Alle Experten sind sich einig: gute Weine aus Portugal gehören längst zur Weltspitze. Das liegt zum Teil darin begründet, dass Portugal um die 200 autochthonen (wenn nicht mehr!) Rebsorten beherbergt – ein Riesen-Glück! Vor allem im Douro-Tal tut sich einiges! Inzwischen ist von einer regelrechten „Revolution am Douro“ die Rede, denn anders als noch vor einer kleinen Weile, als dort nur Trauben für die Herstellung von Portweinen angebaut wurden, konzentrieren sich die neuen Winzer heute auf die Steigerung der Qualität ihrer eigenen, lokalen Weine. Eine davon ist Rita Marques Ferreira vom Weingut Conceito. Ihren feinen und eleganten Weine mit viel Frische und Mineralität bereichern seit Kurzem unser Weinsortiment.

Weiterlesen >

Mehr Neuigkeiten >

Das Rezept der Woche.

Sopa Alentejana (Brot-Knoblauch-Suppe aus dem Alentejo)

Von Anaïs Causse am

Die, die mich kennen, wissen, dass ich Knoblauch liebe. Und denen, die es noch nicht wussten, denen sei es hiermit gesagt: Ich liebe Knoblauch in allen Variationen. 

Die hübschen rosa Zöpfe durchdringen den Laden mit ihrem Duft - und die heimische Küche gleich mit. Bei unserem letzten Aufenthalt in Lissabon im Juni kam ich in den Genuss einer köstlichen Suppe - der Sopa Alentejana. Die Hauptbestandteile? Brot, Koriander, Olivenöl, ein Ei und viel Knoblauch! 

Die Sopa Alentejana stammt, wie der Name vermuten lässt, aus dem Alentejo im Norden Portugals. Ursprünglich war sie ein ein traditionelles Essen der Hirten, die, wenn sie morgens aufbrachen um die Schafe zu hüten, einen Korkbehälter mit sich führten, in den sie alles taten, was in der Gegend leicht verfügbar war: heißes Wasser, altbackenes Brot, Ei und für den Geschmack frischen Koriander und viel Knoblauch. Wenn der Magen knurrte war alles durchgezogen und die Suppe fertig.

Da ich in Lissabon sofort mein Herz an dieses ganz einfache und doch köstliche Gericht verloren habe, wollte ich sie hier unbedingt nachkochen. Voilà!

Weiterlesen >

Mehr Rezepte >

Das Rendezvous des Monats.

La vie est rosé!

Von Noemie Causse am

An diesem Freitag, den 7. August wird im südfranzösischen Lautrec traditionell die neue Knoblauchernte gefeiert. Ein schöner Anlass für uns, Selbiges in Wilmersdorf zu tun: Farblich und kulinarisch passend zu den frischen würzigen Knollen servieren wir Ihnen unsere liebsten Roséweine. 
Und wer sich dem Motto entsprechend kleidet, den belohnen wir mit einer kleinen Überraschung ...

Weiterlesen >

Mehr Veranstaltungen >

Abonnieren Sie den Newsletter

Bekommen Sie die letzte Infos von Maître Philippe & Filles