Champ Divin

Vin jaune du Jura

Versandinfos

Preise inkl. MWSt. zzgl. Versand
Lieferzeit 2-3 Tage

Grundpreis-Infos: Grundpreis: 95,96 €/1L

Verkaufseinheit

Ein außergewöhnlicher Wein mit starkem Charakter, spritzig und cremig, mit einem reichhaltigen Aromenbouquet von Walnuss, Trockenobst, Gewürzen und weißen Blüten. Am Gaumen kommen Ingwer- und frische Zitrusnoten hinzu, der Abgang ist sehr lang.

Die Aromen entfalten sich am besten, wenn man diesen besonderen Wein mit dem passenden Essen paart. Klassisch begleitet er ein Bresse-Huhn mit Morcheln, sowie verschiedene Gerichte mit exotischen Noten, so z.B. Curry-Gerichte, Comté und Blauschimmelkäse.

Der sogenannte "Vin jaune" (frz. für gelber Wein) ist das Ergebnis einer ganz besonderen Herstellungsweise: Nachdem die Gärung abgeschlossen ist, bleibt er mindestens sechs Jahre und drei Monate im Eichenfass, und zwar ganz ohne Abstich oder Auffüllung nach Verdunstung. 
Während seiner Reifung bildet sich an der Oberfläche ein Hefeschleier, der den Kontakt des Weines mit Sauerstoff und somit seine Oxidierung verhindert.  
Die Hefe verleiht dem Vin jaune seine komplexen und mysteriösen Noten und seinen unverwechselbaren Charakter.  

Ein vin jaune ist ein außergewöhnliches und seltenes Luxus-Produkt mit langer Tradition, das es nur im Jura gibt. Es ist kein Wein für jeden Tag und auch nicht für jeden Geschmack, sondern eine besondere Spezialität, die zu verstehen man erst erlernen muss. 

Hält sich geöffnet 3 Wochen. 

  • Herkunft: Frankreich
  • Region: Jura
  • Rebsorte: Savagnin
  • Alkoholgehalt: 16 % Vol.
  • Vinifikation und Ausbau: Unter Hefeschleier, Reifung im Eichenfass über 7 Jahre.

Das 5 Hektar große Weingut „Champ Divin“ (himmlisches Feld) befindet sich auf dem ersten Plateau des Jura in der Region Sud-Revermont. 
Es wird seit 2008 von Valérie und Fabrice Closset-Gaziaux betrieben, die es 2008 von der Familie Delay übernommen haben. Das Anwesen verfügt über viele verschiedene Böden und steht unter dem Einfluss eines klassisch kontinentalen Klimas mit mittelkalten Wintern und milden Sommern.
Hier bauen sie Pinot Noir (2 Hektar), Chardonnay (2 Hektar) und Savagnin (1 Hektar) an, den man auch unter dem Namen „Traminer“ kennt. 

Das Anwesen wird nach biodynamischen Methoden (Demeter-zertifiziert), ganz ohne Einsatz von Chemie bearbeitet. Der Weinberg wird von Hand bearbeitet, wobei das Gras teilweise entfernt und teilweise stehengelassen wird, um das delikate Gleichgewicht des Ökosystems Weinberg nicht durcheinander zu bringen.
Zur Schädlingsbekämpfung werden Kräutersude (z.B. Brennnessel und Kamille), ätherische Öle, biodynamische Tinkturen, sowie Kupfer und Schwefel in sehr kleinen Mengen eingesetzt. 
Die Trauben werden im besten Reifestadium von Hand geerntet, wenn sie ihr volles Potenzial ausgebildet haben.
Vinifikation und Ausbau erfolgen unter minimalem Einsatz von Schwefel und einige der Weine reifen, wie für die Region typisch, unter einem Flor-Schleier (Hefe), was ihnen Aromen von Trockenfrüchten, Nüssen und Mandeln, sowie von Gewürzen wie Safran und Curry verleiht.

Champ DivinValérie und Fabrice sind von Hause aus sehr naturverbunden – neben dem Weinbau betätigen sie sich auch als Imker und Hobbygärtner – verfügen jedoch auch über Diplome im Agraringenieurswesen und im Marketing.
Nach einigen längeren Auslandsaufenthalten in Afrika, haben sie zunächst einige Jahre als Berater für Weinbauern in verschiedenen Regionen Frankreichs gearbeitet, bis sie sich im Jura niederließen. 

Herstelleradresse: EARL Fabrice et Valérie Closset, rue du château, 39570 Gevingey, Frankreich

Jura-Weine gelten als sehr würzig und mit starkem Charakter, die ausgezeichnet zu Käse aus Bauernproduktion passen. Heute sind Jura-Weine auch fruchtig, ausbalanciert, strukturiert, und erinnern an die Weine aus dem naheliegenden Burgund und das zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Es gibt klassischerweise zwei Weinarten im Jura: die "vins ouillés" und die "vins typés"
Bei den "vins ouillés", wird die Weinmenge, die im Fass verdunstet, wieder aufgefüllt, damit der Wein nicht durch Kontakt mit Sauerstoff oxidiert. Diese Weine zeichnen sich meist durch helle Fruchtnoten und eine leichte Würze, sowie eine ausgeprägte Mineralität aus. 
Bei den "vins typés" wird die verdunstete Flüssigkeit nicht wieder aufgefüllt und es bildet sich ein gewünschter Hefeschleier auf der Oberfläche. Diese Weine zeichnen sich durch nussig-hefige und salzige Noten aus und sind nichts für Anfänger. Generell trinkt man sie selten solo, sondern eher als Begleiter zu Geflügel, exotischen Gerichten oder würzigem Käse.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Bleiben sie immer informiert

Versandinfos

Wir liefern innerhalb Deutschlands und nach Österreich.

Der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt standardmäßig per DHL oder UPS. Der Versand nach Österreich erfolgt ausschließlich per UPS. 
Bruchsichere Verpackung ist teuer, aber das übernehmen wir. Unsere Preise enthalten keine versteckten Kosten: Sie zahlen nur für Ihren Einkauf zuzüglich der verminderten Frachtkosten. Die Frachtkosten werden am Ende des Einkaufs automatisch berechnet.

Lieferkosten: