Menu
Warenkorb

Quinta de Soalheiro

Soalheiro Espumante Bruto Alvarinho 2016


  • 17,90 €
inkl. MwSt

Versandinfos

Grundpreis-Info

Sofort versandfertig!



Zitronengelbe Robe und eine feine lang anhaltende Perlage. Das Aroma zeigt die typische Alvarinho-Frucht und eine schöne Balance zwischen Säure und Alkohol. Druckvoll und komplex am Gaumen.

Dieser trockene Espumante will bewusst keine Kopie eines Champagner sein. So finden sich hier weder Butter- noch Brioche-Noten, stattdessen eine feine Mineralität und eine präsente Frucht.

Ein sehr vielfältig einsetzbarer Espumante. Perfekt als Aperitif oder als Begleiter zu deftigen Speisen, wie zum Beispiel einem Braten.

Die Trauben für diesen Soalheiro Espumante werden in Weingärten auf Granitböden auf 100 bis 200 Meter Meereshöhe selektiert und weisen geringere Zuckergradationen sowie höhere Säurewerte auf. Er wird von Hand gerüttelt, ganz ohne Einsatz von Maschinen.


Weinlese Quinta de Soalheiro

 

  • Jahrgang: 2016
  • Rebsorten: 100 % Alvarinho
  • Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
  • Anbaugebiet: Minho, Vinho Verde
  • Terroir: Granit
  • Ausbau: Der Most vergärt bei kontrollierter Temperatur und ergibt den Grundwein, der in der Flasche einer zweiten Gärung unterzogen wird. Lagerung bei konstant kühlen Temperaturen über mehrere Monate. Nach der zweiten Gärung und Hefelagerung wird der Wein dégorgiert.
  • Enthält Sulfite

Soalheiro_Terasse

Soalheiro ist ein Familienunternehmen, das 1982 nahe des Städtchens Melgaço in der Region Minho gegründet wurde, der nördlichsten Region Portugals, an der Grenze zu Galizien. Die ganze Region ist so grün, dass man die dortigen Weine „Vinhos Verdes“ nennt – die grünen Weine. Die Böden bestehen aus beinahe reinem Granit und sind perfekt für den berühmten Alvarinho, der Grundrebsorte für fast alle Weine von Soalheiro.

Die Familie Cerdeira betreibt Weinbau bereits seit 1974, als der Visionär und Firmengründer João-Antonio Cerdeira überzeugt war, hier das perfektes Terroir für großartigen Wein gefunden zu haben. Seit seinem Tod haben seine Frau Maria Palmira und ihre Kinder, die Geschwister Antonio Luis und Maria Joao die Zügel in der Hand. Sie führen das Unternehmen mit einem innovativen Anspruch, setzen modernste Technik ein und bleiben dabei doch sehr naturnah und ihren Wurzeln treu. 
Die Familie besitzt 10 Hektar Weinberge, die fast ausschließlich mit der weißen Rebsorte Alvarinho bepflanzt sind. Außerdem kaufen sie von den benachbarten Weinbauern den Ertrag von 40 weiteren Hektaren dazu.

Ein guter Alvarinho braucht den Vergleich mit einem Riesling "Erstes Gewächs“ nicht zu scheuen, kostet jedoch nur einen Bruchteil seines Preises. 
Die Alvarinho-Trauben für den klassischen Soalheiro stammen aus verschiedenen kleinen Weingärten mit granithaltigen Böden, die in 100 bis 200 Meter Meereshöhe liegen und vom speziellen Mikroklima in Melgaço profitieren – ein perfektes Zusammenspiel aus Niederschlag, Temperatur und Sonne, die für due optimale Reife der Alvarinho-Trauben notwendig ist. „Soalheiro“ bedeutet „sonniger Ort“ – und diesen Namen trägt auch die Parzelle, die der Marke ihren Namen gab.

Die Weine von Soalheiro ernten internationale Anerkennung und das aus gutem Grund: die Weine sind von einer absoluten Klarheit und Mineralität, erfrischend, leicht und dennoch komplex mit einer schönen Spannung. Wenn man sie nicht zu schnell austrinkt besitzen sie außerdem eine erstaunliche Langlebigkeit.

Hersteller: VinuSoalleirus, Lda, 4960-010 Alvaredo, Portugal


Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Abonnieren Sie unsere Infos

für Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Rezepten und zu unseren Veranstaltungen.
★ Kundenbewertungen ★

Deswegen lieben uns unsere Kunden!

2303 reviews
91%
(2104)
6%
(131)
1%
(33)
1%
(15)
1%
(20)
Luxuskost

Für Käsefans eine Delikatesse

alles ok

hab' sie noch nicht probiert, aber die lieferung war super schnell!

ein Hauch Frankreich

Alles mit Herz und Verstand abgewickelt, Chapeau, mesdames et monsieur

Empfehlenswerte Sardinen im Glas in Olivenöl und Zitrone

Das trifft nicht ganz zu bei dem Glas Sardinen nur in Olivenöl.
Der Geschmack war ein bißchen ranzig. Wäre kühle Lagerung angeraten?
Daher nur 4 Sterne, da mir
die Sardinen nur in Olivenöl nich sehr gut be