Menu
Warenkorb

Château Pesquié

Le Paradou Blanc 2016

No reviews

  • 6,95 €
inkl. MwSt Grundpreis-Info

Der 2016 „Le Paradou Blanc“ von Château Pesquié zeigt bereits in der Nase den typisch blumigen und exotischen Duft des Viognier. Im Mund ist der Wein sehr schön mineralisch mit einer feinen eleganten Säure und anhaltender Geschmacksfülle. In der Nase zeigen sich Aromen von Rosen und Flieder und auch von Pfirsich. Die Farbe ist hellgolden mit leichten grünen Reflexen.

Der Viognier ist einer der seltensten Weißweine die sehr gut zu Spargel passen. Er harmoniert auch hervorragend zu Ziegenkäse.

Einzeln erhältlich oder als Teil der Paradou-Probierkiste.

  • Herkunft: Côtes du Ventoux (Rhône-Region)
  • Rebsorten: 100% Viognier
  • Jahrgang: 2014
  • Ausbau: in Edelstahltanks
  • Alkohol: 12,5% Vol.
  • Enthält Sulfite

Der Wein wächst auf steinigem Terroir und wird nachts geerntet. 

Das Domaine liegt in der Appelation Côte du Ventoux, östlich von Avignon und in der Nähe der AOC Vacqueyras, Gigondas, Châteauneuf-du-Pape.

Diese Region wird durch ihre abwechslungsreiche Landschaft aus Hügeln und Tälern gekennzeichnet, die die Winzer dazu zwingt, Terrassen in die steilen Hänge zu schlagen, um dort ihren Wein anbauen zu können. Hier wachsen und gedeihen zum Teil hundertjährige Olivenbäume und sehr alte Weinreben.

Das Château Pesquié wurde erstmals im 13. Jhd. schriftlich erwähnt und befand sich bis 1985 im Familienbesitz der berühmten provençalischen Dynastie Daudet. Heute wird es von den neuen Besitzern Paul und Edith Chaudière betrieben. Dabei wendet das Ehepaar Methoden des nachhaltigen Weinbaus an: strenge Ertragsregulierung und Selektion der Trauben, völliges Entrappen, temperaturkontrollierte Gärung … Das Ergebnis sind qualitativ herausragende Weine mit einem erstaunlichen Preis-Leistungsverhältnis.

Château Pesquié, Route de Flassan, 84570 Mormoiron, Frankreich



Das könnte Ihnen auch gefallen

Abonnieren Sie unsere Infos

für Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Rezepten und zu unseren Veranstaltungen.
★ Kundenbewertungen ★

Deswegen lieben uns unsere Kunden!

1728 reviews
Michael said: Super Sardinen – sehr empfehlenswert

Bis jetzt für mich die besten Sardinen von Belle Iloise – die anderen, welche ich bisher testete (mit Zitrone bzw. mit Muscadet-Wein) sind mir zu ″parfümiert", da geht der leckere Sardinengeschmack nahezu ganz unter.
Die einzigsten, welche diese Belle Iloise-Sardinen Konkurrenz machen können, sind die leckeren, kleinen Makrelen von José Gourmet. Das Öl dieser Sardinen mit Weißbrot getunkt, schmeckt zum Schluss auch super.

Michael said: Zu viel Zitrone

Nein, leider KEIN zarter Geschmack nach Zitronen, sondern m.E. eindeutig zu viel. Die Sardinen sind sehr gut, das Öl (selbst mit diesem zu viel an Zitrone) schmeckt mit Weißbrot auch ganz gut, aber leider wird der Sardinengeschmack fast abgetötet. Ich möchte den Fisch gerne auch noch ein wenig schmecken und nicht nur eine Öl-Zitronen-Tunke mit Fischbröckchen. Diese Belle Iloise Sardinen mit Zitrone und Olivenöl kann ich pers. nicht empfehlen. Sorry.

Michael said: Zu sehr "parfümiert"

Die Sardinen selbst sind sicherlich o.k., aber die "Würz-Beigaben" erschlagen leider alles. Die Sardinen von Belle Iloise oder José Gourmet schmecken an sich super, aber hier wurde leider zu viel des Guten getan. Davon kann ich nur abraten, es sei denn, man findet so eine Überwürzung toll. Eigentlich sehr schade; die armen Sardinen. ;)

Michael said: Sehr leckere kleine Makrelen

Sehr leckere kleine Makrelen; 2 Stück. Diese sind halbiert (quer, nicht der Länge nach). Die kleinen Makrelen sind recht fest. Im Gegensatz zu 08/15-Dosen-Makrelen sind diese auch nicht so fettig. Das Fleich ist fest, relativ trocken und es schmeckt wirklich super. Noch besser als viele Sardinen von Belle Iloise oder José Gourmet. Sehr empfehlenswert, zumal keine ″Extras″ wie Zitrone, Muscadet oder so den Fischgeschmack verfälschen. Das Öl in der Dose schmeckt, mit Weißbrot getunkt, ebenfalls super.

1 day ago - Brin d'Amour
Dagmar A. said: Brin d'Amour

Dieser Schafskäse hat einen wunderbaren Geschmack nach den Kräutern. In dem Käsepapier ist er gut aufgehoben und wird mit zunehmender Reife immer besser, falls er nicht vorher schon aufgegessen wurde :-)