Menu
Warenkorb

Clos Lapeyre

Jurançon Sec 2014 Clos Lapeyre

2 reviews

  • 10,80 €
inkl. MwSt Grundpreis-Info

Ein ausdrucksstarker Wein mit einem intensiven Bouquet, in dem sich Zitrusnoten mit Noten von weißen Früchten und frischer grüner Haselnuss vermischen. Der erste Eindruck im Mund ist frisch und fruchtig, sein Körper kraftvoll, aromatisch, harmonisch und langanhaltend. Ein typischer Gros Manseng, der auf 400 Höhenmetern angebaut wird!

Dieser Wein passt ausgezeichnet zu Muscheln und Austern oder auch zu Fischgerichten mit orientalischen Gewürzen wie Curry oder Safran. Genießen Sie ihn auch zu zarten Ziegen- oder jungen Schafskäsen, oder ganz einfach mit Schinken und Saucisson sec.

  • Region: Jurançon (Südwest-Pyrenäen)
  • Jahrgang: 2014
  • Rebsorten: 100% Gros Manseng
  • Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
  • Enthält Sulfite

 

Clos LapeyreClos Lapeyre befindet sich im Herzen der Appellation Jurançon und wurde 1920 von Jean Larrieu gekauft. Sein Sohn Marcel arbeitete weiter hart um den Weinberg Clos Lapeyre weiter zu entwickeln sowie Rinderzucht und Anbau von Erdbeeren zu kultivieren. 

Heute wird der Weinberg Clos Lapeyre von Jean-Bernard Larrieu geführt und verfügt über 17 Hektar. Rinderzucht und Erbeerkultur wurden aufgegeben und man konzentriert jetzt nur noch auf dem Weinanbau. 

Der Weinberg liegt an den Hängen des AOC Jurançon mit Südlagen und mit Blick auf den Pic du Midi Ossau.

Der Clos Lapeyre wird nach den Methoden des ökologischen Landbaus geführt, arbeitet mit den autochtonen Reben Gros Manseng und Petit Manseng und erzeugt Weine mit Charakter, die zur Elite der AOC Jurançon gehören.

Clos Lapeyre, Chemin Couday, 64110 Jurançon, Frankreich



Das könnte Ihnen auch gefallen

Abonnieren Sie unsere Infos

für Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Rezepten und zu unseren Veranstaltungen.
★ Kundenbewertungen ★

Deswegen lieben uns unsere Kunden!

1728 reviews
Michael said: Super Sardinen – sehr empfehlenswert

Bis jetzt für mich die besten Sardinen von Belle Iloise – die anderen, welche ich bisher testete (mit Zitrone bzw. mit Muscadet-Wein) sind mir zu ″parfümiert", da geht der leckere Sardinengeschmack nahezu ganz unter.
Die einzigsten, welche diese Belle Iloise-Sardinen Konkurrenz machen können, sind die leckeren, kleinen Makrelen von José Gourmet. Das Öl dieser Sardinen mit Weißbrot getunkt, schmeckt zum Schluss auch super.

Michael said: Zu viel Zitrone

Nein, leider KEIN zarter Geschmack nach Zitronen, sondern m.E. eindeutig zu viel. Die Sardinen sind sehr gut, das Öl (selbst mit diesem zu viel an Zitrone) schmeckt mit Weißbrot auch ganz gut, aber leider wird der Sardinengeschmack fast abgetötet. Ich möchte den Fisch gerne auch noch ein wenig schmecken und nicht nur eine Öl-Zitronen-Tunke mit Fischbröckchen. Diese Belle Iloise Sardinen mit Zitrone und Olivenöl kann ich pers. nicht empfehlen. Sorry.

Michael said: Zu sehr "parfümiert"

Die Sardinen selbst sind sicherlich o.k., aber die "Würz-Beigaben" erschlagen leider alles. Die Sardinen von Belle Iloise oder José Gourmet schmecken an sich super, aber hier wurde leider zu viel des Guten getan. Davon kann ich nur abraten, es sei denn, man findet so eine Überwürzung toll. Eigentlich sehr schade; die armen Sardinen. ;)

Michael said: Sehr leckere kleine Makrelen

Sehr leckere kleine Makrelen; 2 Stück. Diese sind halbiert (quer, nicht der Länge nach). Die kleinen Makrelen sind recht fest. Im Gegensatz zu 08/15-Dosen-Makrelen sind diese auch nicht so fettig. Das Fleich ist fest, relativ trocken und es schmeckt wirklich super. Noch besser als viele Sardinen von Belle Iloise oder José Gourmet. Sehr empfehlenswert, zumal keine ″Extras″ wie Zitrone, Muscadet oder so den Fischgeschmack verfälschen. Das Öl in der Dose schmeckt, mit Weißbrot getunkt, ebenfalls super.

1 day ago - Brin d'Amour
Dagmar A. said: Brin d'Amour

Dieser Schafskäse hat einen wunderbaren Geschmack nach den Kräutern. In dem Käsepapier ist er gut aufgehoben und wird mit zunehmender Reife immer besser, falls er nicht vorher schon aufgegessen wurde :-)