Pollastrini

Jahrgangsardinen Pollastrini in Olivenöl

Preise inkl. MWSt. zzgl. Versand
Lieferzeit 5-7 Tage

Verkaufseinheit

Der einzige Ölsardinen-Hersteller in Italien verwendet auch nur die Sardinen, die direkt vor seiner Tür aus dem Mittelmeer gefischt werden. Pollastrini sitzt in Anzio, einer Hafenstadt bei Rom. Seit 1889 legt die Firma die Sardinen in Olivenöl ein.

Jahrgangssardinen sind begehrte Delikatessen. Vom Jahrgang 2016 hat Pollastrini Dosen zurückgelegt. Die Sardinen sind besonders fett und werden ausschließlich im September und November gefischt. Sie sind einfach in Olivenöl eingelegt. Man sollte nicht vergessen, die Dosen ab und zu zu wenden, damit das Öl das Fischfleisch gleichmäßig durchtränkt. Konsistenz und Geschmack wandeln sich.

Zutaten: Sardinen (70%), Olivenöl (29%), Salz.

  • Nettogewicht: 100g
  • Abtropfgewicht: 70g

Nährwertangaben pro 100 g

  • Energie: 935 kJ/224 kcal
  • Fett: 15,2 g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 2,7 g
  • Kohlenhydrate: 0,3 g
  • davon Zucker: 0 g
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Eiweiß: 21,4 g
  • Salz: 1,36 g

Die Methode des Sardinen-Fischens von Pollastrini ist nach wie vor dieselbe wie immer, und zwar heute wie gestern. Wenn das "Vuzzo" oder "Gozzo" (typisches Sardinen-Fischerboot) mit zwei oder mehr "Lampare“ bewaffnet ist „Große Kristallkugeln“, die früher mit Öl gespeist wurden und jetzt mit Lampen, die im Dunkeln der Nacht intensives Licht ausstrahlen, sind ein unwiderstehlicher Ruf für die Sardinen. Mit anderen Worten, diese Lichter ziehen die Fische zu den Netzen, die dann an Bord gebracht werden, und lassen die Fische intakt und ohne Leiden.

Hersteller: Pollastrini International SRL, Via Nenttunense 149, 00042 Anzio RM, Italien