Menu
Warenkorb

Janier

Comté AOP Extra

15 reviews

  • 14,85 €
inkl. MwSt

Versandkosten

Grundpreis-Info

Leider verschicken wir unseren Käse nur innerhalb Deutschlands und bitten dafür um Ihr Verständnis

Sofort versandfertig!


Fruchtig und nussig, der absolute Klassiker.

Unser Comté AOP "Extra" (oft bis zu 18 Monate alt) ist fruchtig und nussig, der Teig hat kleine Einschläge von Tyrosin, einer nicht essenziellen Aminosäure, die an Salzkristalle erinnern. Die Textur ist dicht aber dennoch cremig.

Dank seines unverfälschten und daher einzigartigen Geschmacks sowie seiner durch die schonende Herstellung erhaltenen Vitamine und Mineralstoffe ist er das ideale Angebot für all jene, die Freude am Genuss des "Echten" haben.

Hinweis: Im Frühling und Sommer versenden wir den Käse gekühlt und per UPS Saver von einem Tag auf den anderen, im Herbst gut verpackt mit UPS Saver und im Winter ungekühlt per UPS Standard. Für den Express-Versand berechnen wir Ihnen 5 € zusätzlich zu den Versandkosten. 

  • Region: Franche-Comté
  • Rasse: Montbéliarde, Pie Rouge de l' Est
  • AOP: seit 1958
  • Milchsorte: Rohmilch, Kuhmilch
  • Fett in Tr.: 45%
  • Käseart: Hartkäse nachgewärmt, gepresst
  • Reifezeit: 12 bis 18 Monate
  • Gewicht eines Comté: ca. 30 - 55 Kilo

  • Energie in kJ: 1740
  • Energie in kcal: 417
  • Fett (g): 32
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 21,12
  • Kohlenhydrate (g): 0,5
  • davon Zucker (g): 0,5
  • Eiweiß (g): 28
  • Salz (g): 0,6
  • Allergene: Kuhmilch

Früher waren die Höfe in den Berggegenden im Winter oft bis zu sechs Monate völlig isoliert und von der Welt abgeschnitten. Dadurch entstand die Tradition, dass die Landwirte im Sommer, um ihren Bedarf zu decken, gemeinsam große Käselaibe produzierten, die sechs Monate bis zu einem Jahr aufbewahrt werden konnten.
Hierfür sammelten alle Landwirte einer Gemeinde ihre gesamte Milch in einer designierten Dorfkäserei, der sogenannten „Fruitière“. Das Ergebnis war ein 40 Kg schwerer lagerfähiger Käse ... der Comté. 

Das Juragebirge liegt im Süden der Vogesen an der Grenze zur Schweiz. Die Flora im Juragebirge ist sehr vielfältig, so dass die Kühe – je nachdem, an welchem Ort sie sich gerade befinden – etwa 500 verschiedene Blumen und Pflanzen als Nahrung vorfinden, was die Reichhaltigkeit der Milch und somit auch den Geschmack des Comté merklich beeinflusst.

Der Comté ist einer der wenigen Käse, der zu jedem Zeitpunkt einer Mahlzeit verzehrt werden kann: vom Aperitif bis zur abschließenden Käseplatte. Er eignet sich ebenfalls besonders gut für die Zubereitung zahlreicher Gerichte, wobei seine Verwendung für die Zubereitung gekochter Gerichten von seinem Alter abhängt: als junger Käse zeigt er vor allem einen milden Charakter; je reifer er ist, desto ausgeprägter ist sein Aroma.

Es erweist sich oft als gute Idee, verschieden alte Comtés miteinander zu kombinieren, um von beiden Eigenschaften zu profitieren. Dies gilt insbesondere für die Zubereitung von Fondues. Dank seiner Fähigkeit zu schmelzen und eine goldene Farbe anzunehmen kann er zum Beispiel auch auf einfache und geschmackvolle Art in sämtlichen Gratins verwendet werden. Als Bindemittel für Saucen verleiht er diesen einen nussigen Geschmack und eine cremige Konsistenz und passt hervorragend zu weißem Fleisch und Fisch. 



Das könnte Ihnen auch gefallen

Abonnieren Sie unsere Infos

für Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Rezepten und zu unseren Veranstaltungen.