Menu
Warenkorb
Champ Divin Rouge, Pinot Noir 2016

Champ Divin

Champ Divin Rouge Pinot Noir 2016


  • 17,90 €
inkl. MwSt

Versandinfos

Grundpreis-Info

Sofort versandfertig!


Intensive, rubinrote Robe und ein volles Bouquet mit Noten von Kirsche, Pflaume und einem Hauch Lakritz. Insgesamt ein frischer Geschmack und eine schöne elegante Struktur.

Wer es frisch, intensiv, fruchtig und elegant mag, der ist bei diesem hervorragendem Pinot Noir bestens aufgehoben. Ein perfekter Wein für die warmen Tage der sich wunderbar mit leckerem Ziegenkäse, herzhaften Häppchen wie Pflaumen im Speckmantel oder auch mit etwas deftigeren Speisen (z.B. scharf angebratene Entenbrust) versteht, sich aber auch als Solist zum Aperitif oder als Begleiter süßer Desserts ausgezeichnet macht. Egal ob mit Freunden auf der Terrasse oder beim abendlichen Glas Wein mit den Liebsten – dieser Wein wird Ihnen den Tag verschönern.

 TIPP: Auch als Teil der gemischten 3er-Probierkiste zum Vorzugspreis erhältlich! 

  • Rebsorte: Pinot Noir
  • Alkoholgehalt: 13 % Vol.
  • Land: Frankreich
  • Region: Jura
  • Boden: Lehmiger und kalkhaltiger Boden
  • Ausbau: Geringer Einsatz von Sulfiten bei der Lese, anschließende Kalt-Mazeration und regelmäßige Remontages (2 mal täglich) ohne vorheriges Entrappen der Reben. Nach dem Abstich des Weines nach abgeschlossener Gärung wird der Wein in Barriques gefüllt, wo die malolaktische Fermentation einsetzt. Erneut geringer Einsatz von Sulfiten während der Flaschenabfüllung.
  • Enthält Sulfite

Das 5 Hektar große Weingut „Champ Divin“ (himmlisches Feld) befindet sich auf dem ersten Plateau des Jura in der Region Sud-Revermont. 
Es wird seit 2008 von Valérie und Fabrice Closset-Gaziaux betrieben, die es 2008 von der Familie Delay übernommen haben. Das Anwesen verfügt über viele verschiedene Böden und steht unter dem Einfluss eines klassisch kontinentalen Klimas mit mittelkalten Wintern und milden Sommern.
Hier bauen sie Pinot Noir (2 Hektar), Chardonnay (2 Hektar) und Savagnin (1 Hektar) an, den man auch unter dem Namen „Traminer“ kennt. 

Das Anwesen wird nach biodynamischen Methoden (Demeter-zertifiziert), ganz ohne Einsatz von Chemie bearbeitet. Der Weinberg wird von Hand bearbeitet, wobei das Gras teilweise entfernt und teilweise stehengelassen wird, um das delikate Gleichgewicht des Ökosystems Weinberg nicht durcheinander zu bringen.

Zur Schädlingsbekämpfung werden Kräutersude (z.B. Brennnessel und Kamille), ätherische Öle, biodynamische Tinkturen, sowie Kupfer und Schwefel in sehr kleinen Mengen eingesetzt. 
Die Trauben werden im besten Reifestadium von Hand geerntet, wenn sie ihr volles Potenzial ausgebildet haben.
Vinifikation und Ausbau erfolgen unter minimalem Einsatz von Schwefel und einige der Weine reifen, wie für die Region typisch, unter einem Flor-Schleier (Hefe), was ihnen Aromen von Trockenfrüchten, Nüssen und Mandeln, sowie von Gewürzen wie Safran und Curry verleiht.

Champ DivinValérie und Fabrice sind von Hause aus sehr naturverbunden – neben dem Weinbau betätigen sie sich auch als Imker und Hobbygärtner – verfügen jedoch auch über Diplome im Agraringenieurswesen und im Marketing.
Nach einigen längeren Auslandsaufenthalten in Afrika, haben sie zunächst einige Jahre als Berater für Weinbauern in verschiedenen Regionen Frankreichs gearbeitet, bis sie sich im Jura niederließen. 

Herstelleradresse: EARL Fabrice et Valérie Closset, rue du château, 39570 Gevingey, Frankreich


Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Abonnieren Sie unsere Infos

für Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Rezepten und zu unseren Veranstaltungen.
★ Kundenbewertungen ★

Deswegen lieben uns unsere Kunden!

2303 reviews
91%
(2104)
6%
(131)
1%
(33)
1%
(15)
1%
(20)
Luxuskost

Für Käsefans eine Delikatesse

alles ok

hab' sie noch nicht probiert, aber die lieferung war super schnell!

ein Hauch Frankreich

Alles mit Herz und Verstand abgewickelt, Chapeau, mesdames et monsieur

Empfehlenswerte Sardinen im Glas in Olivenöl und Zitrone

Das trifft nicht ganz zu bei dem Glas Sardinen nur in Olivenöl.
Der Geschmack war ein bißchen ranzig. Wäre kühle Lagerung angeraten?
Daher nur 4 Sterne, da mir
die Sardinen nur in Olivenöl nich sehr gut be