Boal 2017, Pêgo da Moura, Península de Setúbal


Verkaufseinheit: Flasche 0,75L
Preis:
Sonderpreis66,60€
88,80€ / l

Abholung bei Maître Philippe & Filles Hauptladen verfügbar

Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Beschreibung

Pêgo da Moura, zwei bis drei Freunde in Grândola.

Das Weingut Pêgo da Moura verdankt seinem Name den gleichnamigen römische Staudamm aus der Römerzeit und immer noch in Betrieb ist. Die zwei Komparse sind José Mota Capitão, genannt Pepe, eine berühmte Figur aus der Gegend um Sétubal, Besitzer der Herdade do Portocarro und Manual Ricciardi.
Die Zusammenarbeit fing in 2011 an mit dem Anbau von 2 Hektar Weine. Pepe suchte die Lage mit Bedacht aus zwischen Reisfelder, auf Schieferböden, mit permanente Winde aus dem Atlantik und angenehmen Temperaturen. Manuel besaß die Lagen und stelle sie der Gesellschaft zur Verfügung.
Die Weine am Anfang waren fast nur aus Arinto und Anatão Vaz gewonnen. Die Weinlese war immer früh, um weinig Alkohol und eine präsente Säure zu gewinnen. Die Vinifikation fand in der Herdade do Portocarro statt unter der Beratung vom Önolog António Rosado. Der Alfaiate ist das Ergebnis Jahre Später von all den Erfahrungen die in Pêgo do Moura gesammelt wurden. Es ist eine Cuvée aus Sercial und Galego Dourado. In der Zwischenzeit ist ein dritter Partner dazu gekommen, Jason Martin und die drei Freunde haben sich noch höheren Ziele gesetzt und weitere autochtonen Reben gepflanzt: Ramisco, Malvasia de Colares, Castelão, Sercial und vor allem Boal. Das Projekt nennt sich „Impossible Vineyards“. Der Name sagt schon alles.

Der Boal (Sémillon) kommt von einem winzigen Weinberg. Der frühere Besitzer, jetzt um die 90 erzählte das sein Großvater das Weinberg Anfangs des XX Jahrhundert wurzelecht gepflanzt hatte. Es ist ein Wein den es gar nicht geben sollte und wir freuen uns darauf 30 Flaschen bekommen zu haben. Das Terroir ist sehr sandig aber mit viele Kalkeinlagen. Es gibt den Wein sehr viel Mineralität und viel Tiefgang. Die Farbe ist strohgelb, sehr hell. In der Nase kommen viele Informationen an wie exotische Früchte: Papaya, Maracujá aber auch Fenchel. Im Mund, viel Frische, Iod, Salz, nasse Steine, sehr komplex, mit leichten süssen filigrane Noten. Der Abgang ist sehr lang mit viel Spannung und Eleganz. Einer der besten Weißweine der Welt.

Herdade do Portocarro - Weinberge
      • Jahrgang: 2017
      • Anbaugebiet: Península de Setúbal, Alentejo
      • Rebsorten: 85% Boal, 5% Galego Dourado, 5% Sercial, 5 % Arinto
      • Alkoholgehalt: 12,5 % / Vol.
      • Terroir: Sand mit hohem Kalziumgehalt. 
      • Ein einzigartiges Terroir, in welchem es nur sehr beschränkt zu menschlichen Eingriffen kommt. Sonnenverwöhntes Gebiet mit gemäßigtem Mittelmeerklima.
      • Farbe: Weiß
      • Lese: Die Weinlese wird von Hand erledigt und die Traubenauslese wird in zwei Schritten durchgeführt.
      • Reifung: gebrauchte französisches Eichenfass
      • Jährliche Produktion: 800 Flaschen
      • Enthält Sulfite

Südlich von Lissabon, im Kreis Alcácer do Sal, umringt von Olivenhainen und Pferdekoppeln inmitten einer fruchtbaren und idyllischen Gegend liegt das Weingut Herdade do Portocarro. Der 15 Hektar große und nach Süden geneigte Weinberg liegt in einem Gebiet, das vom Fluss Sado durchquert wird und von heißen, trockenen Sommern und milden, regnerischen Wintern gekennzeichnet ist. Das warme und gemäßigte Mittelmeerklima in der Region der Halbinsel Setúbal wird von der Nähe des Meeres geprägt. Durch diese landschaftliche Besonderheit und durch die Liebe zum Wein und den hochwertigen Rohstoffen entstehen jedes Jahr Produkte von einmaliger Qualität. Das Projekt von JOSÉ ABREU LOPES DA MOTA CAPITÃO konzentriert sich auf eine Philosophie von qualitativ hochwertigen Weinen in begrenzten Mengen und exklusiver Herstellung. Ein integrierter Pflanzenschutz ohne menschliches Eingreifen sorgt dafür, dass der Wein sein volles Potenzial zum Ausdruck bringen kann und eine Reihe von traditionellen Weinherstellungsverfahren wie z. B. die Gärung der Trauben in Fässern aus französischem Eichenholz, geben den Weinen ihren einzigartigen Charakter.

Von Anfang an produzierte das Weingut „Herdade do Portocarro“ einmalige Weine, die sich sofort auf der höchsten Ebene der nationalen Produktion positioniert haben, darunter der „Herdade do Portocarro”, „Tears of Anima” und „Cavalo Maluco”. Diese Weine besitzen eine intensive und vielseitige Persönlichkeit, sind straff und erdig und durch eine außergewöhnliche Eleganz und Frische gekennzeichnet.

Herstelleranschrift: Herdade do Portocarro, São Romão do Sado, 7595-033 - Torrão

Bezahlung und Sicherheit

Apple Pay Bancontact EPS Google Pay iDEAL Maestro Mastercard PayPal Shop Pay SOFORT Visa

Deine Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben auch keinen Zugang zu Deinen Kredidtkatendaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kürzlich gesehen