Alias Tinto, Bairrada - Elegância de Outrora


Verkaufseinheit: Flasche (0,75l)
Preis:
Sonderpreis24,50€
32,67€ / l

Abholung bei Maître Philippe & Filles Hauptladen verfügbar

Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Beschreibung

Elegância de Outrora – Die Eleganz von Einst ... Am Gaumen sehr frisch mit seidigen Tanninen, einem Hauch von Früchten, salzigen und würzigen Noten und einer „atlantischen” Säure, die den Wein durch einen sehr langen Nachgeschmack unterstützt. Sehr langer Abgang.

Dieser Wein wurde aus hundertjährigen, fast vergessene Baga-Reben geboren, die Nuno Mira d’O in der Bairrada, südlich von Coimbra gefunden hat. Es handelt sich um eine limitierte Produktion eines bestimmten Grundstücks eines Weinbergs im Tal von Cadoiços. In diesem Lehmgebiet haben die alten Reben eine imposante Größe und die Trauben eine einzigartige Frische. Nuno und sein Partner João haben beschlossen, aus diesem Mikroterroir einen ganz anderen Wein zu machen. Ein frischerer, weniger gereifter Wein, der an die Reinheit und Eleganz der Sorte anknüpft.

Das Jahr 2017 war sehr trocken und warm. Die Reben verkürzten die Vegetationsperiode und zwangen die Winzer, die Trauben früher als gewöhnlich zu ernten. Die hohen thermischen Amplituden der Region und die kühlen Nächte in der Bairrada haben es ermöglicht, einen Wein voller Frische und Tiefe zu erhalten.

  • REGION: D.O.C. BAIRRADA
  • JAHRGANG: 2017
  • REBSORTE: BAGA 100%
  • FLASCHENPRODUKTION: 2.200
  • TERROIR: Mittelmeer mit Atlantik-Einfluss. Hohe Temperaturunterschiede mit heißen Tagen und kalten Nächten.
  • BÖDEN: Ton und Kalkstein.
  • AUSBAU: Fermentiert in offenem Lagar mit 10% der Stiele. Die Fermentation wurde in den Fässern beendet. Anschließend 12 Monate Ausbau in gebrauchten französischen Barriques. Flaschenabfüllung im September 2018 mit anschließender Flaschenreifung.
  • Alkoholgehalt: 12% Vol.
  • pH: 3,26
  • Gesamtsäure: 6,5 g/l
  • Flüchtige Säure: 0,71 g/l
  • Restzucker: 1,5 g/lv
  • Enthält: Sulfite

Verkostungssnotizen: Der Wein schimmert kristallin und leuchtet in einem tiefen Rubinrot. In der Nase zeigen sich mineralische Noten von Jod und Ton, sowie Kirschnoten und eine feine pflanzliche und blumige Frische. Am Gaumen sehr frisch mit seidigen Tanninen, einem Hauch von Früchten, salzigen und würzigen Noten und einer „atlantischen” Säure, die den Wein durch einen sehr langen Nachgeschmack unterstützt. Sehr langer Abgang.

Dieser Wein hat ein sehr gutes Alterungspotential.
Trinktemperatur: 17-18 ° C.

Die Geschichte von Nuno ähnelt der Geschichte vieler junger talentierter portugiesischer Önologen mit einer Vision und einem Traum. Er gehört zur ersten Generation in Portugal, die das Weinmachen, die sogenannte Önologie, richtig gelernt haben und die ihr Land als eine Art Spielwiese begreifen.

Durch die Diktatur von Salazar wurde das Land für mehrere Jahrzente „eingefroren“, was zum Staatsbankrott und schließlich zur Kontrolle durch die Troika führte. Doch die kämpferischen Portugiesen befreiten sich aus eigener Kraft aus dieser unbefriedigenden Situation und so befindet sich das Land inzwischen in vielfacher Hinsicht wieder im Aufwind.

In Sachen Wein hat das Land sich kaum auf die vielen international erfolgreichen, meist französischen Rebsorten spezialisiert, sondern konzentriert sich vorwiegend auf die unzähligen eigenen autochtonen Rebsorten. Tatsächlich zählt Portugal die größte Auswahl autochtoner Rebsorten der Welt (rund 250!). Genau das ist es, was Nuno und seinen Partner interessiert.

Herstelleradresse: V Puro Lda. Rua de Santo António, 148, 3050-322-Mealhada, Portugal

Bezahlung und Sicherheit

Apple Pay Bancontact EPS Google Pay iDEAL Maestro Mastercard PayPal Shop Pay SOFORT Visa

Deine Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben auch keinen Zugang zu Deinen Kredidtkatendaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kürzlich gesehen