Menu
Warenkorb
Aleppo-Seife

Alziari

Aleppo-Seife

1 review

  • 4,95 €
inkl. MwSt

Versandkosten

Grundpreis: 2.47 €/100 gr

Sofort versandfertig!


Die Königin unter den Seifen: die Aleppo-Seife

Seifen gibt es viele doch die Aleppo Seife ist einzigartig, im Duft, in den Pflegeeigenschaften und im Aussehen. Sie ist rückfettend und antibiotisch dank wertvoller Inhaltsstoffe wie Oliven- und Lorbeeröl. Aleppo-Seife hat einen aromatisch-würzigen, leicht rauchigen Duft, schäumt wenig und wird seit dem 8. Jahrhundert in Aleppo, Syrien hergestellt. Alziari arbeitet für die Produktion dieser besonderen Seife mit Seifenherstellern aus Syrien zusammen, die ihr Handwerk aus der Heimat mitgebracht haben.

Sie hat einen pH Wert zwischen 8 und 9 und ist somit für die basische Pflege gedacht, zudem ist sie reich an Linolsäure, Vitaminen A und E und enthält Mineralien wie Kalium, Magnesium und Kalzium die gute Pflegeeigenschaften haben.

Aleppo-Seife wird zur Behandlung von Ekzemen, Akne, Schuppenflechte, trockener Haut und Schuppen empfohlen. Sie ist Ideal für die tägliche Körperpflege, oder als Maske (1 Minute einwirken lassen), als Shampoo, als Rasierschaum und da sie frei von Farb-, Konservierungs- oder Duftstoffen ist, kann sie ebenfalls zur Babypflege verwendet werden. Die Aleppo Seife ist der Allrounder unter den Seifen.

Sodium Olivate, aqua, Laurus nobilis Fruchtöl, Glycerin, Natriumchlorid, Natriumhydroxid

Die Geschichte des Hauses Alziari beginnt mit dem Kauf einer heruntergekommenen Ölmühle im Herzen von Nizza durch Nicolas Alziari. Nach einer aufwändigen Restaurierung beginnt der Sohn einfacher Wäscher mit der Produktion hochwertiger Olivenöle.

Zur Verfügung stehen ihm dabei nur die Oliven der Sorte "cailletier", die einzige Sorte, die in der Umgebung wächst. Um sich aber gegen seine Konkurrenz abzusetzen, besinnt sich Alziari auf eine Methode, die man auch von der Weinherstellung kennt: die Vermischung verschiedener Sorten für die Herstellung einer Cuvée, welche die besten Eigenschaften verschiedener Geschmäcker vereint. Und so reist er quer durch Europa auf der Suche nach Sorten, die gut mit den einheimischen, sehr milden Cailletier-Oliven harmonieren. Mehrere Jahre tüftelt Alziari an der perfekten Mischung, doch die Mühe zahlt sich aus: der Name Alziari steht bis heute für erstklassige Olivenöle mit einem unvergleichlichen Geschmack.

Nach und nach nimmt das Geschäft Fahrt auf und Nicolas’ Schwester Pauline kommt ihrem Bruder zur Hilfe. Sie kümmert sich fortan um den Verkauf, während Nicolas die Produktion leitet. Das Sortiment haben die Geschwister inzwischen auch auf Kosmetikartikel auf Olivenölbasis ausgeweitet.

Nach dem Tod des Gründers im Jahre 1955 übernimmt dessen Sohn Ludovic das Geschäft und auch der Verkauf wird bald von Paulines Sohn, Jean Nègre übernommen.

Heute wird das Unternehmen von den Nachkommen aus Paulines Familie geführt. Der Name bleibt und das Qualitätsversprechen auch.

Hersteller: Alziari, 14 Rue Saint-François de Paule, 06300 Nice, Frankreich

 

 



Das könnte Ihnen auch gefallen

Abonnieren Sie unsere Infos

für Neuigkeiten zu Produkten, Angeboten, Rezepten und zu unseren Veranstaltungen.
★ Kundenbewertungen ★

Deswegen lieben uns unsere Kunden!

1728 reviews
Michael said: Super Sardinen – sehr empfehlenswert

Bis jetzt für mich die besten Sardinen von Belle Iloise – die anderen, welche ich bisher testete (mit Zitrone bzw. mit Muscadet-Wein) sind mir zu ″parfümiert", da geht der leckere Sardinengeschmack nahezu ganz unter.
Die einzigsten, welche diese Belle Iloise-Sardinen Konkurrenz machen können, sind die leckeren, kleinen Makrelen von José Gourmet. Das Öl dieser Sardinen mit Weißbrot getunkt, schmeckt zum Schluss auch super.

Michael said: Zu viel Zitrone

Nein, leider KEIN zarter Geschmack nach Zitronen, sondern m.E. eindeutig zu viel. Die Sardinen sind sehr gut, das Öl (selbst mit diesem zu viel an Zitrone) schmeckt mit Weißbrot auch ganz gut, aber leider wird der Sardinengeschmack fast abgetötet. Ich möchte den Fisch gerne auch noch ein wenig schmecken und nicht nur eine Öl-Zitronen-Tunke mit Fischbröckchen. Diese Belle Iloise Sardinen mit Zitrone und Olivenöl kann ich pers. nicht empfehlen. Sorry.

Michael said: Zu sehr "parfümiert"

Die Sardinen selbst sind sicherlich o.k., aber die "Würz-Beigaben" erschlagen leider alles. Die Sardinen von Belle Iloise oder José Gourmet schmecken an sich super, aber hier wurde leider zu viel des Guten getan. Davon kann ich nur abraten, es sei denn, man findet so eine Überwürzung toll. Eigentlich sehr schade; die armen Sardinen. ;)

Michael said: Sehr leckere kleine Makrelen

Sehr leckere kleine Makrelen; 2 Stück. Diese sind halbiert (quer, nicht der Länge nach). Die kleinen Makrelen sind recht fest. Im Gegensatz zu 08/15-Dosen-Makrelen sind diese auch nicht so fettig. Das Fleich ist fest, relativ trocken und es schmeckt wirklich super. Noch besser als viele Sardinen von Belle Iloise oder José Gourmet. Sehr empfehlenswert, zumal keine ″Extras″ wie Zitrone, Muscadet oder so den Fischgeschmack verfälschen. Das Öl in der Dose schmeckt, mit Weißbrot getunkt, ebenfalls super.

3 days ago - Brin d'Amour
Dagmar A. said: Brin d'Amour

Dieser Schafskäse hat einen wunderbaren Geschmack nach den Kräutern. In dem Käsepapier ist er gut aufgehoben und wird mit zunehmender Reife immer besser, falls er nicht vorher schon aufgegessen wurde :-)