August 10, 2018

Magic Hike - Die Weine der Douro Region - Maitre Philippe & Filles

Lange war der Douro bekannt als die Quelle des Portweins, doch inzwischen ist die Region auch für ihre feinen und vollmundigen Rot- und Weißweine berüchtigt.

Durchzogen von den Biegungen und Wendungen des Flusses Douro, ist die gleichnamige Region eine der wildesten und gebirgigsten Ecken Portugals, die zudem noch die kräftigsten Weine serviert. Entlang des Ufers und der Nebenflüsse trotzen die Reben auf den steilen Hängen der Schwerkraft und gedeihen auf schieferhaltigem Boden.

Der Mensch hat hier seine Spuren hinterlassen, sie sprichwörtlich in Stein gemauert: Das Zentrum der Region Alto Douro ist berühmt für die historischen, engen Weinterrassen, die 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Heutzutage werden moderne Terrassen sehr viel breiter angelegt und von den steilen Böschungen gestützt.

Begleiten Sie uns auf eine Weintour durch die magische Douro-Region, die der Fluss mit Leben und Wein versorgt.


Douro – Der magische Fluss des Weins

Douro - Der magische Fluss des Weins - Maitre Philippe & Filles

Der Douro ist der drittlängste Fluss der iberischen Halbinsel. In Spanien wird er Ribera del Duero und Toro genannt.

Die Schauplätze des Weinbaus folgen dem Verlauf des Flusses Douro von der spanischen Grenze im Osten des Landes bis zu einem Punkt in der Nähe der StadtMesão Frio, rund 90 km östlich von Porto. Hier steigen die Berge derSerra do Marão hoch empor und schützen die Region vor den mächtigen Einflüssen des Atlantischen Ozeans. Der Regen fällt meist westlich des Marão und bis zu einem gewissen Grad im westlichen Teil der Douro-Weinregion. Weiter flussaufwärts nimmt der Regenanteil ab und an der spanischen Grenze herrschen fast wüstenähnliche Verhältnisse.

Das Douro-Gebiet unterteilt sich in drei Subregionen von Westen nach Osten: Baixo Corgo,Cima Corgo undDouro Superior.

Der fruchtbare Baixo Corgo nahe der Serra do Marão ist kühl und regnerisch und als die Subregion mit den meisten Weinbergen bekannt.

Cima Corgo einschließlich der StädtePinhão,São João da Pesqueira undTua, ist das Herzstück der Produktion sehr hochwertiger Weine und auch die Quelle vieler nicht-gespritteten Weine.

Das extreme Gebiet Douro Superior ist im Winter sehr kalt, während im Sommer eine brütende Hitze herrscht. Das Douro Superior ist die größte Subregion des Douro, obwohl bei weitem nicht alles bepflanzt ist. Wer sich nach der unberührter Wildnis sehnt, wird hier fündig.


“Trocken” ist der neue Port

Trocken ist der neue Port - Maitre Philippe & Filles

Das Douro bietet eine riesige Auswahl lokaler Trauben. Viele Weingüter sind mit beeindruckenden rauen alten Reben bepflanzt, die Jahr für Jahr ihre feinen Trauben austragen. Die hiesigen Weinbauern produzieren kleine Mengen kräftiger komplexer Weine, die sowohl für Port als auch für nicht-gesprittete Weine genutzt werden.

Lange Zeit setzte Portugal lediglich auf den berühmten Dessertwein Port, doch inzwischen haben lokale Winzer festgestellt, dass ihre herrlichen Trauben noch viel mehr Potenzial in sich bergen.

So wurde aus schwer und süß schließlich trocken. Traditionelle Rebsorten wie Tinta Roriz, Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Barroca und Tinto Cão, die bis dato für die Herstellung des Portweins verwendet wurden, wurden nun neu entdeckt. Das Ergebnis sind hochkomplexe trockene Weine, die lange im Gedächtnis bleiben und bei vielen Weinliebhabern für Fassungslosigkeit sorgen.

Dutzende unterschiedlicher Trauben werden hier wild durcheinander gepflanzt und verarbeitet. Das ist eine regionale Spezialität, die man vor allem bei alten Weingütern beobachtet. Moderne Weingüter achten sorgfältig darauf, ihre Reben voneinander zu trennen.

Der Anbau des rotsaftigenSousão, der sehr säurehaltig ist und auch unterVinhao bekannt, hat in letzter Zeit zugenommen. Eine andere schwarze Traube, die hier gern angebaut wird, heisst Tinta Amarela (auch bekannt als Trincadeira).

Unter den weißen Trauben sind die Sorten Gouveio, Malvasia Fina, Moscatel, Rabigato und Viosinho erwähnenswert. Einige davon werden ebenfalls für die neue Generation dertrockenen Weißweine genutzt, die auf alten Weingütern in hohen Lagen kultiviert werden.


Die beste Weinroute durch das Douro-Tal

Die beste Weinroute durch das Douro Tal - Maitre Philippe & Filles

Portugal hat viele Traum-Urlaubsziele, doch das Douro-Tal ist etwas ganz besonderes. Die Magie des Flusses, die beeindruckenden Weinterrassen und die Vollmundigkeit der Weine verleihen dem Douro eine unvergleichliche Aura, die mindestens einen Besuch wert ist. Im Folgenden finden Sie einige Vorschläge für eine Weinroute durch das magische Tal des Douro.  

Auf der Strecke entlang der Aussichtspunkte wird der Fluss von Norden nach Süden und umgekehrt überquert. Eine umfassende Erkundung der gesamten Douro-Region lässt sich gut mit dem Mietwagen machen. Doch Vorsicht: Die engen Straßen im Tal sind nichts für ungeübte Fahrer, denn sie verlaufen ganz nah an den Klippen.

Mit der Gefahr im Nacken, dem Fluss im Rücken und den Tanninen im Mund kommen wir zu unserem ersten Stopp. Am Südufer des Atlantiks mündet der Fluss Douro und führt durch den Hafen vonVila Nova de Gaia, einem bedeutenden Ort der Geschichte der Portweinproduktion. 

Vila Nova de Gaia liegt genau gegenüber von Porto am anderen Ufer und bietet viele gute Gelegenheiten, um sich mit den Douro-Weinen vertraut zu machen. In den alten Weinkellereien kann man alles über die 2000 Jahre alte Geschichte des Weinhandels und des internationalen Aufstiegs des Portweins erfahren. Diverse Verkostungen helfen den Geschmacksnerven auf die Sprünge und vertiefen die Eindrücke der langen Wein-Historie am Douro.

Weiter im Landesinneren entlang des Flusses liegt der Ort Peso da Régua, wo sich auch das Museu do Douro befindet. Hier wird in diversen Ausstellungshallen die kulturelle Identität des Douro-Tals verdeutlicht. Ein integriertes Restaurant, ein Bibliotheksarchiv, ein Leseraum und eine Weinbar mit Blick auf den Namensgeber der Region, den Fluss Douro, vereinen Tradition und Moderne.

Nicht weit entfernt auf der Südseite des Flusses befindet sich Lamego. Ein schönes Städtchen am Fuße einer riesigen Treppe aus blauen und weißen Fliesen – den für Portugal typischen Azulejos – welche zur WallfahrtskircheSantuário de Nossa Senhora dos Remédiosführt.

Wir folgen dem Flussufer weiter in Richtung Osten und treffen bald auf Pinhão.Ein Besuch am Bahnhof verrät einiges über die alte, traditionsreiche Weinbaugeschichte, denn die detaillierten Azulejoserzählen jede Menge Geschichten.  

Wir ziehen weiter und betreten in Barca d'Alva den internationalen NaturparkParque Natural do Douro Internacional.Von hier an bildet der Douro die Grenze zwischen Portugal und Spanien. Auf dieser Strecke wird der Fluss von Berghängen eingeengt bis er die Grenzstadt erreicht, in der er nach Portugal fließt.

Bis hierhin ist das Weingebiet des Douro-Tals das älteste der Welt. Auch wenn der Fluss die Vorarbeit leistete, indem er die tiefen Täler in die Erde grub, erschufen hier viele Generationen von Menschen die grünen Weinterrassen auf dem Gebirge aus Schiefergestein. Und so entstand aus dem Zusammenspiel zwischen der Kraft der Natur und der harten Arbeit des Menschen diese einzigartige Landschaft, welche einen Wein hervorbringt, der bis heute Seele und Gaumen von Weintrinkern auf der ganzen Welt erfreut.

 

Über die Autorin

Inara Muradowa, SEO-Experte, Corporate Blogger, Shopify Partner - inara schreibt

Inara Muradowa ist SEO-Expertin und Corporate Blogger. Neben technischer Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung steht sie Unternehmen mit Konzeption und Verfassen von professionellen Blogposts tatkräftig zur Seite.

 


Bleiben sie immer informiert

Versandinfos

Wir liefern nur innerhalb Deutschlands. 

Der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt standardmäßig per DHL oder UPS. 
Bruchsichere Verpackung ist teuer, aber das übernehmen wir. Unsere Preise enthalten keine versteckten Kosten: Sie zahlen nur für Ihren Einkauf zuzüglich der verminderten Frachtkosten. Die Frachtkosten werden am Ende des Einkaufs automatisch berechnet.

Lieferkosten:
Innerhalb Deutschlands: Ab 60 € Einkaufswert liefern wir frei Haus. Bei einer Bestellung unter 60 € berechnen wir 5,95 € Versandkosten.