Oktober 18, 2017

Habt ihr auch schon mal erlebt, dass es an der Käseplatte zu interkulturellen Differenzen kam und ein Streit darüber entbrannte, wie der Käse richtig zu schneiden ist? Natürlich gibt es bei der ganzen Sache kein absolutes Richtig oder Falsch, aber wir erklären euch, wie man es in Frankreich macht und was sich die Franzosen dabei denken, wenn sie ihren Käse eben nicht in Scheiben schneiden. Man könnte auch von einer reinen Formsache sprechen, denn die Regeln zur korrekten Schnitt-Technik ergeben sich aus der Form des Käses. Was ihr dabei zu beachten habt, erklären wir euch in diesem kurzen Film. Viel Spaß!

Alle Fakten auf einen Blick:

  • Welches Messer man für welchen Käse verwendet, wird von der Konsistenz des jeweiligen Käses bestimmt:
    > Für Hartkäse verwendet man ein Käsebeil.
    > Weichkäse und Blauschimmelkäse schneiden sich am besten mit einem klassischen Weichkäsemesser mit den charakteristischen Aussparungen, denn daran bleibt der Käse nicht so kleben.
    > Für alle weiteren Käse verwenden wir ein langes schlankes Messer mit glatter Klinge.
    > Zuhause ist man mit einem praktischen Allkeskönner wie z.B. das sogenannte Office-Messer von Opinel bestens bedient. Das schneidet alle Käsesorten. 
  • Allgemein ist es so, dass die jeweilige Form des Käses die Schnittweise vorgibt. Dabei geht es darum, gleichwertige Stücke zu schneiden, so dass jeder Käse in seiner Gesamtheit, also von der Rinde bis zum Herzstück gekostet werden kann.
  • So schneidet man den berühmten Camembert nicht etwa in Scheiben, sondern in tortenförmige Stückchen. So bekommt jeder, der davon isst, gleich viel Rinde und Herz ab. 

Und nun viel Spaß beim Üben und Schnabulieren!

- - -

Appetit bekommen? Hier geht's zu unseremgesamten Käsesortiment!

 


Bleiben sie immer informiert

Versandinfos

Wir liefern nur innerhalb Deutschlands. 

Der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt standardmäßig per DHL oder UPS. 
Bruchsichere Verpackung ist teuer, aber das übernehmen wir. Unsere Preise enthalten keine versteckten Kosten: Sie zahlen nur für Ihren Einkauf zuzüglich der verminderten Frachtkosten. Die Frachtkosten werden am Ende des Einkaufs automatisch berechnet.

Lieferkosten:
Innerhalb Deutschlands: Ab 60 € Einkaufswert liefern wir frei Haus. Bei einer Bestellung unter 60 € berechnen wir 5,95 € Versandkosten.